Suche...
Generic filters
Exact matches only

Prozesswärme – 01 2019

Thema:

Publikationsform: Magazin
Artikelnummer: 00543_2019_01
Ausgabe: 01
Zeitschrift: Prozesswärme - 01 2019
Verlag: Vulkan-Verlag GmbH
Publikationsformat: PDF
Sprache: Deutsch
Themenbereich: Thermoprozesstechnik

Details

Die erste Ausgabe der PROZESSWÄRME in 2019 zeigt, wie sich die Branche im Spannungsfeld elektrisch- und brennstoffbeheizter Systeme bewegt und dabei Innovationen befördert. Die Fachbeiträge behandeln zum Beispiel den Einfluss der Elektromobilität auf die Gussproduktion oder Mehrstoffbrenner für den simultanen Einsatz von flüssigen und gasförmigen Bio-Brennstoffen. Der Sonderteil thematisiert die PROZESSWÄRME-Tagung „Brennertechnik an Thermoprozessanlagen“, die vom 8. bis 10. April 2019 zum mittlerweile 10. Mal in Essen stattfindet.

Preis: 48,00 €Zum Shop

Infos zum Autor/Verfasser/Herausgeber

Publikationen zum selben Thema

Brenner mit niedrigem Stickoxidausstoß

Brenner mit niedrigem Stickoxidausstoß

Autor: Stefan Baur / Herbert Bauer / Vasile Jechiu
Themenbereich: Thermoprozesstechnik

Bei der Modernisierung und dem Neubau von Thermoprozessanlagen in Stahl- und Aluminiumwerken sind niedrige NOX und CO2- Emissionen ein Hauptanliegen. Der Artikel beschreibt die Entwicklung eines Konzeptes zur Reduzierung des Stickstoffausstoßes ...

Zum Produkt

Abwärmenutzung an Strahlheizrohrbrennern

Abwärmenutzung an Strahlheizrohrbrennern

Autor: Hans Runkel / Bernd Gräfe
Themenbereich: Thermoprozesstechnik

Energiekostenreduzierung und Prozessoptimierung sind bei industriellen Thermoprozessen unabdingbare Parameter für eine wettbewerbsfähige Produktion. Diese Aussage gilt bereits seit langer Zeit und wird auch in Zukunft Bestand haben. In der ...

Zum Produkt

Energieeinsparung durch modulares Kontrollsystem für Regenerativbrenner

Energieeinsparung durch modulares Kontrollsystem für Regenerativbrenner

Autor: Stefan Baur / Günther Reusch / Donald F. Whipple
Themenbereich: Thermoprozesstechnik

Die Anforderungen an Brenner in Aluminium-Schmelzbetrieben sind sehr hoch. Möglichst niedriger Energieverbrauch, möglichst hohe Schmelzkapazität bei niedrigsten Emissionen – dies sind die Konditionen, die Ingenieure bei der Entwicklung neuer ...

Zum Produkt