Generic filters
Exact matches only
FS Logoi
Metalshub Gründer Frank Jackel und Sebastian Kreft
©Metalshub

Metalshub digitalisiert Rohstoffbeschaffung bei Outokumpu

Kategorien: |
Themen: |
Autor: Birgit Schmunk

Datum: 16. Jan. 2024

16. Januar 2024 | Der finnische Edelstahlproduzent Outokumpu und Metalshub, Softwareanbieter für die Metall- und Bergbauindustrie, erweitern ihre Partnerschaft. Geplant ist, die Rohstoffbeschaffung von Outokumpu zu digitalisieren.

Outokumpu nutzt Metalshub für die Spot-Demand-Beschaffung im Rahmen seines öffentlichen Ausschreibungsverfahrens. Metalshub soll nun den Service auf die Erfassung von Direktlieferanten oder Vertragsabrufen über die Beschaffungsplattform ausweiten. Der Edelstahlhersteller erwartet von der standardisierten Dokumentation eine bessere betriebliche Effizienz und Zusammenarbeit mit den Lieferanten. Outokumpu sieht diese Umstellung außerdem als Notwendigkeit an, um einen dokumentierten und konformen Beschaffungsprozess zu gewährleisten.

Outokumpu ist Teil einer globalen Lieferkette und produziert Edelstahl für führende Marken in anspruchsvollen Branchen auf der ganzen Welt. Da die Kunden des Unternehmens eine rückverfolgbare Lieferkette erwarten, stellt Outokumpu an seine Lieferanten entsprechende Anforderungen. Zu dieser Strategie gehört die Digitalisierung der Lieferkettenprozesse.

“Die Beschaffung spielt eine strategisch wichtige Rolle bei der Ermöglichung von Outokumpus Weg zur Nachhaltigkeit. Daher arbeiten wir mit unseren Lieferanten zusammen, um die Nachhaltigkeit der gesamten Lieferkette zu stärken – einschließlich ökologischer, sozialer und Governance-Aspekte. Wir haben nach dem besten Partner für die Digitalisierung unseres Beschaffungsprozesses gesucht und sind zu dem Schluss gekommen, dass die Lieferkettenlösung von Metalshub die beste Option für uns ist, wenn es um die Beschaffung von Rohstoffen geht. Wir sehen diesen Wandel als eine Notwendigkeit, um einen dokumentierten, transparenten und konformen Beschaffungsprozess zu gewährleisten. Wir freuen uns, mit unserem Partner Metalshub weiter zusammenzuarbeiten, um alle unsere Rohstoffe abzudecken, und wir laden jetzt unsere Rohstofflieferanten ein, sich uns auf der Metalshub-Plattform anzuschließen”, sagt Marc-Simon Schaar, Chief Procurement Officer bei Outokumpu.

Er zeigt sich überzeugt, dass digitale Lösungen die Metall- und Bergbauindustrie verändern werden und Unternehmen in die Lage versetzen, eine effizientere und nachhaltigere Zukunft für die gesamte Branche zu gestalten.

„Wir sind stolz darauf, dass Outokumpu uns nach einem wettbewerbsorientierten Auswahlverfahren als langfristigen Technologiepartner für die Rohstoffbeschaffung ausgewählt hat. Wir sind zuversichtlich, dass diese Zusammenarbeit einen Maßstab für die Beschaffung in der Stahlindustrie setzen wird“, sagt Dr. Sebastian Kreft, Mitbegründer und Geschäftsführer von Metalshub.

Mehr Informationen unter metals-hub.com und outokumpu.com

(Quelle: Outokumpu/2024)