Generic filters
Exact matches only
FS Logoi
on
5. NEWCAST Award verliehen: Die drei Preisträger kommen aus Deutschland und Hongkong. Der NEWCAST Award ist ein echtes Highlight der Bright World of Metals und wird bereits seit 2003 auf jeder NEWCAST verliehen. In einer feierlichen Zeremonie übergab Wolfram Diener, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf, heute die Trophäen an Impro International Ltd (Hongkong), DGH Sand Casting Corporate GmbH & Co. KG (Friedrichshafen) und Feinguss Blank GmbH (Riedlingen). Mit Unterstützung der Jury des Bundesverbandes der Deutschen Gießerei-Industrie wurden die Gewinner im Vorfeld der Messe in folgenden drei Kategorien ermittelt: Die beste Substitution eines anderen Fertigungsverfahrens Das Gussteil mit der besten Funktionsintegration Die beste Leichtbaulösung Für einen 5,43 Kilogramm schweren „Verteiler““, der im Feinguss-Verfahren hergestellt wurde, ging der „Substitutions-Award“ an das Hongkonger Unternehmen Impro International, vertreten durch Kailiang Chen (Managing Director Impro Europe SARL & Impro Deutschland GmbH) sowie Volker Ritzel (Sales Manager Impro Deutschland GmbH). Hervorzuheben ist dabei, dass ein vorher komplett bearbeitetes Teil durch ein wirtschaftliches Gussprodukt aus Edelstahl ersetzt – und dadurch eine ressourcenschonende und nachhaltige Fertigung realisiert werden konnte. Den Preis für das „Gussteil mit der besten Funktionsintegration“ nahmen Johannes Zeiler (Leiter Vertrieb & Marketing der DGH Sand Casting Corporate) und Dr. Jürgen Reusch (Innovation Manager) für das wassergekühlte Elektromotor-Gehäuse entgegen. Das acht Kilogramm schwere Gehäuse wurde im Aluminium-Sandguss-Verfahren produziert und besticht durch die hervorragende Integration verschiedener Funktionen, wie die Wasser- und Ölkühlung in einem Gehäuse bei geringstem Bauraumbedarf. Feinguss Blank aus Riedlingen erhielt den Preis für die „Beste Leichtbaulösung“ – und zwar konkret für einen 256 Gramm schweren Radträger, der im Feinguss nach dem Wachsausschmelzverfahren produziert wurde. Durch den Einsatz modernster Simulationsmethoden konnte eine deutliche Gewichtsreduktion von mehr als 30 Prozent erzielt werden. Hubert Deutsch (Geschäftsführer) und Lionel Genesi (Leiter Vertrieb Industrie) nahmen die Trophäe aus den Händen von Wolfram Diener entgegen. Die preisgekrönten Arbeiten sind noch bis zum Ende der GIFA, METEC, THERMPROCESS & NEWCAST im Forum in Halle 13, Stand D 04 ausgestellt. 5th NEWCAST Awards are Held: The three prize-winners herald from Germany and Hong-Kong The NEWCAST Awards are a real highlight at the Bright World of Metals and have been awarded at every NEWCAST since 2003. In a celebratory ceremony held today, Wolfram Diener, CEO of Messe Düsseldorf, awarded the trophies to Impro International Ltd (Hong-Kong), DGH Sand Casting Corporate GmbH & Co. KG (Friedrichshafen, Germany) and Feinguss Blank GmbH (Riedlingen, Germany). With the support of the jury of the Confederation of the German Foundry Industry, the winners were chosen in the run-up to the trade fair in the following three categories: ¬ The best substitution for a different manufacturing procedure ¬ The cast part with the best integration of functions ¬ The best lightweight construction solution The substitution award went to a distribution device weighing just 5.43 kg from the Hong-Kong company Impro International, represented by Kailiang Chen (Managing Director Impro Europe SARL & Impro Deutschland GmbH) and Volker Ritzel (Sales Manager Impro Deutschland GmbH). This was created using precision casting. Here, it must be noted that a part that previously had to be fully processed is now replaced by an economic cast part in stainless steel, thus making production sustainable and saving on resources. The prize for the “Cast part with the best functional integration” was carried off by Johannes Zeiler (Head of Distribution and Marketing for DGH Sand Casting Corporate) and Dr. Jürgen Reusch (Innovation Manager) for their water-cooled electric motor housing. The housing weighs eight kilograms and is produced in an aluminium sand casting procedure. Its brilliance lies in sophisticated integration of various functions (such as water and oil cooling) in a housing that takes up as little space as possible. Feinguss Blank from Riedlingen received the prize for the “Best lightweight construction solution”, for their wheel carrier which is truly a featherweight, tipping the scales at just 256 grams. It was produced at Feinguss using an investment casting process. A significant weight reduction of over 30% was elicited by using the latest simulation methods. Hubert Deutsch (CEO) and Lionel Genesi (Head of Industrial Sales) received the trophy from Wolfram Diener.

5. NEWCAST Award in Düsseldorf verliehen

Kategorien: | |
Thema:
Autor: Redaktion

Datum: 27. Jun. 2019

Für einen 5,43 kg schweren „Verteiler“, der im Feinguss-Verfahren hergestellt wurde, ging der „Substitutions-Award“ an das Hongkonger Unternehmen Impro International, vertreten durch Kailiang Chen (Managing Director Impro Europe SARL & Impro Deutschland GmbH) sowie Volker Ritzel (Sales Manager Impro Deutschland GmbH). Hervorzuheben ist dabei, dass ein vorher komplett bearbeitetes Teil durch ein wirtschaftliches Gussprodukt aus Edelstahl ersetzt – und dadurch eine ressourcenschonende und nachhaltige Fertigung realisiert werden konnte.
Den Preis für das „Gussteil mit der besten Funktionsintegration“ nahmen Johannes Zeiler (Leiter Vertrieb & Marketing der DGH Sand Casting Corporate) und Dr. Jürgen Reusch (Innovation Manager) für das wassergekühlte Elektromotor-Gehäuse entgegen. Das 8 kg schwere Gehäuse wurde im Aluminium-Sandguss-Verfahren produziert und besticht durch die Integration verschiedener Funktionen, wie die Wasser- und Ölkühlung in einem Gehäuse bei geringstem Bauraumbedarf.
Feinguss Blank aus Riedlingen erhielt den Preis für die „Beste Leichtbaulösung“ – und zwar konkret für einen 256 g schweren Radträger, der im Feinguss nach dem Wachsausschmelzverfahren produziert wurde. Durch den Einsatz modernster Simulationsmethoden konnte eine deutliche Gewichtsreduktion von mehr als 30 % erzielt werden. Hubert Deutsch (Geschäftsführer) und Lionel Genesi (Leiter Vertrieb Industrie) nahmen die Trophäe aus den Händen von Wolfram Diener entgegen.
Die Arbeiten sind noch bis zum Ende der Messen im Forum in Halle 13, Stand D 04 ausgestellt.

Das könnte Sie interessieren

Vom 4. bis 6. Juni 2024 fand die CastForge auf dem Stuttgarter Messegelände statt

Spatenstich bei der Wieland Gruppe

TU Freiberg Forschung Thermoprozesse

Fachinformationen für Sie

Prozesswärme – 03 2019

Prozesswärme – 03 2019

Themenbereich: Thermoprozesstechnik

Die Ausgabe 3 der PROZESSWÄRME erscheint pünktlich zum Messequartett GIFA, METEC, THERMPROCESS und NEWCAST in Düsseldorf. Im großen Sonderteil erfahren Sie alles rund um die Messen mit besonderem Schwerpunkt auf GIFA und METEC – allgemeine ...

Zum Produkt

Einfluss von Restsauerstoff in der Baukammer auf die Porosität von pulverbettbasierten Laser-Strahlgeschmolzenen Bauteilen

Einfluss von Restsauerstoff in der Baukammer auf die Porosität von pulverbettbasierten Laser-Strahlgeschmolzenen Bauteilen

Autor: Kai Dietrich, Veronika Krumova, Dominik Bauer, Pierre Forêt, Gerd Witt
Themenbereich: Thermoprozesstechnik

Pulverbettbasiertes Laser-Strahlschmelzen (L-PBF) ist eine Fertigungstechnik, bei der schichtweise dreidimensionale Bauteile entstehen. Ihre Funktion ähnelt dem Laserschweißverfahren, bei dem die Bedeutung der Wechselwirkungen zwischen Material, ...

Zum Produkt

Sustainable Finance: Chancen für die Gießerei-Industrie als Enabler für eine klimaneutrale Wirtschaft

Sustainable Finance: Chancen für die Gießerei-Industrie als Enabler für eine klimaneutrale Wirtschaft

Autor: von Fynn-Willlem Lohe
Themenbereich: Thermoprozesstechnik

Eine bisher von der Öffentlichkeit kaum wahrgenommene Dimension des Klimaschutzes ist die zentrale Rolle des Finanzkapitals für die nachhaltigere Ausrichtung von Wirtschaftsaktivitäten. Banken und institutionellen Investoren wird häufig ...

Zum Produkt