Generic filters
Exact matches only
FS Logoi

Act more sustainably: RATH combi-modules make heat treatment furnaces more energy-efficient

Whether high-temperature wool, lightweight refractory bricks, concretes or dense bricks, the RATH engineering experts always find the best technical and economical solution for the requirements of the heat treatment industry.

von | 29.05.24

Advertorial
The optimal refractory lining for heat treatment in the steel industry is a key factor when it comes to saving energy.
©Rath

Like many other industrial sectors, the steel industry faces major challenges when it comes to energy and environmental issues: Among other things, energy must be saved and the CO2 footprint reduced. The optimal refractory lining for heat treatment in the steel industry is a key factor here. It’s a topic that RATH has been working on intensively for some time now and in which it has extensive expertise: RATH combi-modules are one of the many proven products that RATH relies on in this respect.

“When it comes to saving energy, having the right refractory lining is crucial. It’s been proven that the optimal refractory lining contributes significantly to energy savings,” says Richard Jäger, Head of Sales Metals & Fuels, Chemicals, Energy, RATH Group.

For more than 130 years, RATH has been burning for refractory products and is one of the most renowned specialists for refractory technology – especially heat treatment in the steel industry. RATH’s application engineers know the heat treatment industry’s requirements and processes down to the last detail and are sought-after experts when it comes to processing and coordinating refractory supplies for heat treatment furnaces worldwide. The internationally operating Austrian refractory manufacturer offers a comprehensive range of premium refractory solutions and products for the entire spectrum of continuously or discontinuously operated steel heat treatment furnaces. And RATH is ready for the future: RATH refractory materials can also be used to line electrically heated, as well as hydrogen-fired furnaces.

RATH combi-modules: A proven product for the refractory lining of forging furnaces

Whether high-temperature wool, lightweight refractory bricks, concretes or dense bricks, the RATH engineering experts always find the best technical and economical solution for the requirements of the heat treatment industry. For example, a bogie hearth forging furnace is lined with a mix of different RATH products: Combi-modules in the upper furnace and roof, but dense castable solutions for the lower walls and the kiln car, which guarantees an optimum, energy-efficient lining. Combi-modules are one of many proven products RATH relies on, e. g. for the refractory lining of forging furnaces: A combination of different high-temperature wool qualities provides a technically and economically optimal solution.

RATH combi-modules represent a unique form of modular lining for the entire forging industry. Thanks to the RATH-specific connection system, which does not require the addition of any foreign substances, RATH combi-modules also offer unlimited thermal shock resistance. These modules are available to meet specific customer requirements and are produced in a wide variety of shapes and sizes.

More information: rath-group.com/metals

Jetzt Newsletter abonnieren

Brennstoff für Ihr Wissen, jede Woche in Ihrem Postfach.

Hier anmelden

Hyzon stellt Betrieb in Europa ein und verstärkt Engagement in Nordamerika
Hyzon stellt Betrieb in Europa ein und verstärkt Engagement in Nordamerika

Juli 2024 | Hyzon (NASDAQ: HYZN), ein in den USA ansässiger Hersteller und weltweiter Anbieter von Hochleistungs-Wasserstoff-Brennstoffzellensystemen, der sich auf die Bereitstellung von emissionsfreiem Strom zur Dekarbonisierung der anspruchsvollsten Industrien konzentriert, gab bekannt, dass das Unternehmen nach Prüfung seiner Optionen und nach Abschluss seiner Bewertung der schwierigen Marktbedingungen in Europa und Australien seine Geschäftstätigkeit in den Niederlanden und Australien einstellen wird.

mehr lesen
Carl-Zeiss-Stiftung finanziert Forschung für nachhaltige Hartmetallwerkzeuge
Carl-Zeiss-Stiftung finanziert Forschung für nachhaltige Hartmetallwerkzeuge

Juli 2024 | Kobalt und Wolfram spielen in der Industrie eine wichtige Rolle. Gefördert werden die Metalle oft unter fragwürdigen Arbeits- und Umweltbedingungen. Ein Forschungsvorhaben an der Rheinland-Pfälzischen Technischen Universität Kaiserslautern-Landau (RPTU) wird sich damit befassen, den Anteil dieser kritischen Rohstoffe in den Werkzeugen zu reduzieren, zu ersetzen oder das Material in einem Wertstoffkreislauf zu recyceln. Die Carl-Zeiss-Stiftung fördert die Arbeiten für sechs Jahre mit rund 4,9 Millionen Euro.

mehr lesen

Fachinformationen für Sie

Ofentechnische Entwicklungen im Schmelztechnikum für kundenspezifische Anforderungen

Ofentechnische Entwicklungen im Schmelztechnikum für kundenspezifische Anforderungen

Autor: Steffen Niklaus, Joachim Reiermann, Wilfried Schmitz
Themenbereich: Thermoprozesstechnik

Die Otto Junker GmbH betreibt seit 20 Jahren ein Technikum zur Durchführung von Schmelz- und Gießversuchen im Rahmen von Kundenprojekten und für eigene Entwicklungsarbeiten. Kernstück dieses Technikums war und ist ein ...

Zum Produkt

Wirtschaftliche Nutzung großer Härteofenanlagen mit reduzierten Beständen

Wirtschaftliche Nutzung großer Härteofenanlagen mit reduzierten Beständen

Autor: Stefan Quaas
Themenbereich: Thermoprozesstechnik

Üblicherweise werden Öfen bei einem Teilewechsel komplett leer gefahren. Die Firma Neapco Europe GmbH hat ihre Teile nach Härteverfahren in Teilefamilien zusammengefasst. Im Falle unterschiedlicher Verweilzeiten ist der Taktzeitausgleich zur ...

Zum Produkt

Härten und Anlassen von Rohr- und Stangenmaterial — Vorteile der Induktionserwärmung

Härten und Anlassen von Rohr- und Stangenmaterial — Vorteile der Induktionserwärmung

Autor: Guido Opezzo
Themenbereich: Thermoprozesstechnik

Die Induktionserwärmung ist bereits seit mehreren Jahrzehnten zu einer wichtigen Technologie in vielen Bereichen geworden, in denen eine präzise, schnelle und zuverlässige Erwärmung von Metallen sowie reproduzierbare Prozesse der ...

Zum Produkt