Generic filters
Exact matches only
FS Logoi

Ofen-Neuentwicklung für umweltfreundliche Metallverarbeitung

Der Spezialist für Schmelz- und Wärmebehandlungsanlagen, Otto Junker, hat seine neueste Ofenanlage vorgestellt. Bei EcoJet handelt es sich um einen Vorheizofen für die emissionsfreie Vorwärmung von Stangen und Bolzen, der laut Herstellerangabe einen Wirkungsgrad von über 95 % aufweist.
OTTO JUNKER präsentiert neue Ofenanlage EcoJet Preheater
©Otto Junker
OTTO JUNKER EcoJet Preheater

23. November 2023 | Die Otto Junker GmbH bringt mit dem Vorheizofen EcoJet eine neue, umweltfreundliche Ofenanlage auf den Markt. In Kombination mit dem Induktionsofen JuDy soll diese eine nachhaltige und kosteneffiziente Metallverarbeitung unterstützen.

Der Spezialist für Schmelz- und Wärmebehandlungsanlagen, Otto Junker, hat seine neueste Ofenanlage vorgestellt. Bei EcoJet handelt es sich um einen Vorheizofen für die emissionsfreie Vorwärmung von Stangen und Bolzen, der laut Herstellerangabe einen Wirkungsgrad von über 95 % aufweist.
Im Einklang mit der Maßgabe eines schnelleren Aufheizvorgangs basiert die Eigenentwicklung auf dem Prinzip der Widerstands- und Konvektionsbeheizung. Die Temperaturüberwachung erfolgt mittels Thermoelementen, die eine präzise Temperaturregelung ermöglichen.

Umweltfreundliches und wirtschaftliches Ofen-Team

Der bereits etablierte Induktionsofen JuDy (JunkerDynamicHeater®) wurde konzipiert, um einen präzisen Temperaturverlauf im Bolzen zu erzeugen. Tragschalen schützen die Bolzenoberfläche beim Transport vor Kratzern und Riefen.
Zur Senkung des Energiebedarfs ist er mit einem keramischen Schmelzschutzrohr ausgestattet. So liegt der Wirkungsgrad von JuDy bei ca. 58 %. Frequenzumrichter und Spulen stammen aus der hauseigenen Fertigung von Otto Junker und werden vor Auslieferung ausgiebig getestet und eingestellt.
JuDy kann sowohl mit elektrisch beheizten Vorwärmöfen parallel oder in Linie geschaltet oder aber als „Stand-Alone”-Lösung betrieben werden. Der Ofenspezialist empfiehlt, seinen EcoJet-Preheater mit dem induktiv beheizten Ofen JuDy zu kombinieren. Das Vorheizen von Stangen und Bolzen als auch das Heizen erfolgen auf diese Weise ohne den Einsatz fossiler Brennstoffe.
Induktive Bolzenerwärmungsanlage JuDy – JunkerDynamicHeater®

Induktive Bolzenerwärmungsanlage JuDy – JunkerDynamicHeater®

 

Flexible Anwendung

Mit der Ofen-Kombination EcoJet und JuDy zielt Otto Junker auf die Branchen Metallverarbeitung und Gießereien, erneuerbare Energien sowie Automobilindustrie ab. Insbesondere bei der Herstellung von Aluminium und Kupfer sind ressourcenschonende Produktionsprozesse von grundlegender Bedeutung, die die Möglichkeit bieten, den Energieverbrauch zu optimieren. Gleiche Maßgaben gelten bei der Herstellung von Komponenten für Solarenergie- und Windenergieanlagen oder bei der Herstellung von Fahrzeugkomponenten.
„Mit fast 100 Jahren Erfahrung in der Konzeption und Herstellung von Industrieöfen haben wir diese Produkte entwickelt, um die steigenden Anforderungen unserer Kunden zu erfüllen. Unsere Innovationskraft und der hohe Wirkungsgrad dieser Öfen sind das Ergebnis unserer jahrzehntelangen Bemühungen”, so Stefan Krieger, Sales Engineer bei Otto Junker.
Weitere Informationen:
Stefan.Krieger@otto-junker.com

Stefan Krieger, Service – Gießereianlagen / Bolzenerwärmungsanlagen

Stefan Krieger, Service – Gießereianlagen / Bolzenerwärmungsanlagen
(Quelle: Otto Junker/2023)

Jetzt Newsletter abonnieren

Brennstoff für Ihr Wissen, jede Woche in Ihrem Postfach.

Hier anmelden

Albert Handtmann Metallgusswerk erhält Volkswagen Group Award 2024 in der Kategorie „Transformation“
Albert Handtmann Metallgusswerk erhält Volkswagen Group Award 2024 in der Kategorie „Transformation“

Juli 2024 | Zum 20. Mal zeichnete die Volkswagen AG am 02. Juli in Wolfsburg seine international besten Lieferanten mit dem Volkswagen Group Award aus und das Handtmann Metallgusswerk ist unter den Gewinnern. Mit dem Award würdigt die Volkswagen AG ihre Lieferanten für hervorragende partnerschaftliche Zusammenarbeit, langjährig gelebte Werte und gemeinsam erzielte Erfolge. Die Auszeichnungen standen ganz im Zeichen der Transformation und spiegelten in erster Linie Zukunftsthemen wider.

mehr lesen
Rösler Tauchschleifanlage: Hochglanz-Finishes in weniger als 40 Minuten
Rösler Tauchschleifanlage: Hochglanz-Finishes in weniger als 40 Minuten

Juli 2024 | Schmiederäder zeichnen sich durch ihr geringes Gewicht, hohe Stabilität und Belastbarkeit sowie eine exklusive Optik aus. Für eine makellose Hochglanz-Politur werden diese üblicherweise vor- und feingeschliffen sowie poliert. Erfolgen diese Prozesse in klassischer Vibrations-Gleitschlifftechnik oder gar in Handarbeit, sind dafür Bearbeitungszeiten von mehreren Stunden erforderlich.

mehr lesen

Fachinformationen für Sie

ewi – elektrowärme international – Ausgabe 01 2015

ewi – elektrowärme international – Ausgabe 01 2015

Themenbereich: Thermoprozesstechnik

Die Fachzeitschrift für die Bereiche der elektrothermischen Prozesstechnik und des elektrisch beheizten ...

Zum Produkt

Berechnung örtlicher Temperaturen in Gutstapeln

Berechnung örtlicher Temperaturen in Gutstapeln

Autor: Ye Li / Volker Uhlig / Dimosthenis Trimis / Subhashis Ray / Peter Wübben
Themenbereich: Thermoprozesstechnik

Der Artikel beschreibt eine Methodik zur numerischen Simulation komplexer, lang andauernder Brennprozesse in einem Industrieofen. Ein dreidimensionales Modell, basierend auf der Finite-Volumen-Methode, wird vorgestellt und auf den Prozess ...

Zum Produkt

ewi – elektrowärme international – Ausgabe 04 2014

ewi – elektrowärme international – Ausgabe 04 2014

Themenbereich: Thermoprozesstechnik

Die Fachzeitschrift für die Bereiche der elektrothermischen Prozesstechnik und des elektrisch beheizten ...

Zum Produkt