Generic filters
Exact matches only
FS Logoi
Cogne Edelstahl GmbH hat durch Akquisitionen ihr Portfolio ausgebaut und präsentiert dieses auf der Wire 2024
©Cogne Edelstahl GmbH
Cogne Edelstahl GmbH Standort Bremen

Cogne-Walsin-Gruppe expandiert trotz schwierigen Umfelds

Kategorien: |
Autor: Birgit Schmunk

Datum: 07. Feb. 2024

07. Februar 2024 | Die Cogne Edelstahl GmbH hat durch Akquisitionen ihr Portfolio ausgebaut und präsentiert dieses auf der Wire 2024.

Trotz der Herausforderungen in der Stahlindustrie habe das Unternehmen die Produktpalette durch mehrere Übernahmen in den vergangenen Jahren stärken und erweitern können. Im April wird Cogne Edelstahl als Stellvertreter der Cogne-Walsin Gruppe das Produktangebot auf der Wire 2024 Messe präsentieren.

Mit dem Zusammenschluss der Cogne Acciai-Gruppe und der Walsin-Lihwa-Gruppe zu einem der weltweit größten Hersteller von Edelstahl-Langprodukten hat Cogne Edelstahl seine globale Wettbewerbsfähigkeit gestärkt. Mit der Übernahme des norddeutschen Edelstahlspezialisten Edelstahl- und Metallhandel Bremen GmbH (EMB) hat das Unternehmen zudem einen weiteren Vertriebs- und Lagerstandort in Deutschland für sich erschlossen.

Geschäftsführer Bernd Grotenburg ist zuversichtlich: „Große Veränderungen und Unsicherheiten hat es immer gegeben. Irgendwann normalisiert sich die Situation und deshalb gehen wir auch davon aus, dass sich die Warenströme im nächsten Jahr wieder stabilisieren werden.“

Insbesondere bei der Herstellung, dem Transport und der Speicherung von Wasserstoff sowie in der Luft- und Raumfahrttechnik rechne er in den nächsten Jahren mit guten Wachstumsraten. Im Bereich der Nickelwerkstoffe hat das Unternehmen durch die Übernahme der Firma Special Melted Products seine Marktposition gestärkt. Grotenburg berichtet von einer weiteren Übernahme:

„Mit der Akquisition der Firma Degerfors Long Products in Schweden haben wir unser Abmessungsprogramm und unsere Kapazitäten bei gewalzten Edelstählen auf bis zu 190 mm Durchmesser erweitert“.

Vom 15. bis 19. April können sich die Besucher der Wire 2024 in Düsseldorf über das Produktportfolio informieren.

Über das Unternehmen

Die Cogne Edelstahl GmbH wurde 1997 in Düsseldorf gegründet und ist als klassische Werksvertretung für Cogne Acciai Speciali in Deutschland, BeNeLux und Österreich tätig. Neben der Hauptverwaltung in Neuss, die den Verkauf Nord- und Westdeutschland und alle Werksstreckengeschäfte betreut, dient der Standort in Rudersberg (nahe Stuttgart) für den Verkauf Süd- und Ostdeutschland. Das Zentrallager Rudersberg bevorratet ein umfangreiches Programm an rostfreien Edelstählen. Das Team besteht aus rund 30 Mitarbeitern, die zum Teil seit vielen Jahren in der Branche tätig sind. Weitere Informationen auf der Webseite des Unternehmens.

 

(Quelle: Cogne Edelstahl/2024)