Suche...
Generic filters
Exact matches only

Forschung in zeiten der Krise - Schneller Denken und Handeln

Der russische Angriffskrieg stellt Deutschland und Europa vor humanitäre und ökonomische Herausforderungen. Er gleicht einer historischen Zäsur, deren Folgen noch längst nicht zu erkennen sind. Der Krieg hat neben dem menschlichen Leid aber auch Dinge, welche selbstverständlich hingenommen wurden, in Frage gestellt. Die Besorgnis um steigende Energie- und Rohstoffpreise fordern die Branche zu einem schnellen Umdenken auf.

Deutschlands hat eine Vorreiterrolle in der Forschung inne und wird zum Leitmarkt nachhaltiger Produkte. Die neue Ausgabe der PROZESSWÄRME beschäftigt sich mit der Frage, wie sich Forschung in Zeiten der Krise verändert. Es geht darum, welchen Beitrag die Forschung leisten kann, um die geforderte energiepolitische Unabhängigkeit durch den Einsatz neuer Technologien zu beschleunigen. Unternehmen und Forschungsinstitute müssen Ergebnisse schneller als bisher in die Praxis übertragen.

In der Tat haben wir es derzeit mit einer Vielzahl von Veränderungen zu tun, die gleichzeitig stattfinden. Dieser Handlungsdruck stellt Unternehmen vor immer neue Herausforderungen. Dabei ist ganz klar derjenige im Vorteil, der neue Entwicklungen frühzeitig antizipiert und auf verschiedene Szenarien vorbereitet ist.

Die PROZESSWÄRME-Redaktion wünscht Ihnen eine inspirierende Lektüre!

 

PROZESSWÄRME 3-4/2021

Titelthema: Forschung in Zeiten der Krise

 

Forschung in Zeiten der Krise: Schneller denken und handeln

Thomas Schneidewind zu den Auswirkungen des Krieges in der Ukraine und der zukünftigen Rolle der Forschung.

FOGI: Forschungsprojekte in der Thermoprozesstechnik

PROZESSWÄRME bietet einen Überblick zu ausgewählten AiF-Forschungsprojekten in der Thermoprozesstechnik.

„Wir kreieren Ideen und verbinden Akteure“

Interview mit Christian Schwotzer, Gruppenleiter Erneuerbare Energien am IOB über die verfolgten Ziele des Innovationsnetzwerkes Hybrid-Heating.

Die neue PROZESSWÄRME in Zahlen

Seiten

Forschungsprojekte

Veränderungen in der Herstellung und Forschung rufen zu einem Umdenken in der Branche auf. Neue Projekte und Verbesserungen von Prozessen ermöglichen es, weiter auf neue Entwicklungen vorbereitet zu sein.

Fachberichte

Entwicklung eines Modular aufgebauten Speichers für Industriewärme

Fachbericht von Michael Ehring, Benedikt Bender, Sven Hardian, Hansjochen Oertel, Elmar Pohl und Torsten Seidel

Das Einschmelzen von Schrotten geringer Packungsdichte im Mittelfrequenz Induktionstiegelofen

Fachbericht von Frank Donsbach und Georg Renftle

Entwicklung einer CO2-freien Schmelztechnik für NE-Metalle mittels elektrischer Plasmafackel

Fachbericht von Tobias Wanner

Sie suchen einen Fachbericht einer alten Ausgabe?

All unsere Fachberichte finden Sie in unserem Webshop zum Download.

Sie möchten diese Ausgabe als PDF oder gedruckt lesen?

Die vergangenen Ausgaben der PROZESSWÄRME