Suche...
Generic filters
Exact matches only

ABP bündelt Marktkompetenz für Stahlwerkstechnologien

Kategorie:
Themen: | |
Autor: Sarah Holtkamp-Ullrich

ABP bündelt Marktkompetenz für Stahlwerkstechnologien

Induktionsöfen und Erwärmer für CO2-neutrale Stahlproduktion der Zukunft

Digitalisierung und Nachhaltigkeit heißen die Topthemen der Eisen- und Stahlindustrie – und von ABP Induction. Das verwundert nicht, schließlich gilt die Stahlindustrie als Verursacher von rund neun Prozent der aktuellen globalen CO2-Emissionen. Somit betrifft nahezu jede technische Diskussion in der Stahlwerkstechnik die Umstellung auf nachhaltige und langfristig klimaneutrale Produktionstechnologien. Mit der CO2-neutralen Induktionstechnik für das Erwärmen und Schmelzen liefert ABP Induction dazu eine optimale Lösung.

 „Mit den Produkten der ABP Induction haben wir eine bedeutende komplementäre Technologie in unser Portfolio bekommen“, bestätigt auch Stefan Fellner, Vice President Plant Solutions beim ABP Mutterkonzern Primetals Technologies. „Durch die Integration haben wir die Möglichkeit unseren Kunden hochwertige technische Lösungen mit induktiven Schmelz- und Erwärmungstechnologien aus einer Hand anzubieten.“

Aufgrund der hohen Bedeutung dieses Marktes hat ABP die globale Vertriebs- und Produktverantwortung gebündelt: Achim Thus vertritt neben seiner Aufgabe als Produktmanager für Erwärmungstechnologien übergeordnet die Stahlwerkstechnologien. Als Produktmanager für die optimierten IFM-S Schmelzöfen unterstützt ihn Markus Hagedorn. Unterstützt werden sie von dem globalen ABP Netzwerk mit neun Niederlassungen und lokalen Business Partnern. Dazu wird ABP Induction auch weiterhin global auf den wichtigsten Veranstaltungen der Branche präsent sein, zuletzt unter anderem auf der AISTech oder der ESTAD in Schweden mit einem gemeinsamen Vortrag von Primetals und ABP. Die aktuellen Messe-Termine sind unter www.abpinduction.com zu finden.

Die Produkte von ABP sind technisch mit dem Fokus auf die Anforderungen in modernen Hochleistungsstahlwerken optimiert:

  • Erwärmen: Hochpräzise Steuerung der Erwärmung für Flachmaterial und Langprodukte, unter anderem als Kernequipment in der Endless Strip Production (ESP) der Primetals oder im Langproduktbereich beim aktuellen Projekt mit dem Partner Steeltec.
  • Schmelzen: Der bewährte IFM-S Tiegelofen mit Schmelzleistungen bis ca. 900.000 Jahrestonnen bietet eine höchstmögliche Produktivität, Energieeffizienz und Automation.
Datenschutz
prozesswaerme.net, Inhaber: Vulkan-Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
prozesswaerme.net, Inhaber: Vulkan-Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: