Generic filters
Exact matches only
FS Logoi

48. Aachener Gießereikolloquium 2024

Vom 14. bis 15. März 2024 findet am Gießerei-Institut der RWTH Aachen das alljährliche Gießerei-Kolloquium statt. Im Fokus stehen dieses Mal die digitale Vernetzung und deren Auswirkung in der Gießereibranche.
48. Aachener Gießereikolloquium 2024
©GI RWTH
48. Aachener Gießereikolloquium 2024

Februar 2024 | Vom 14. bis 15. März 2024 findet am Gießerei-Institut der RWTH Aachen das alljährliche Gießereikolloquium statt. Im Fokus stehen dieses Mal die digitale Vernetzung und deren Auswirkung in der Gießereibranche.

Gießereien stehen bei der Digitalisierung und der digitalen Vernetzung der Produktionsprozesse vor spezifischen Herausforderungen, da der Prozess von Natur aus besondere Anforderungen stellt. Obwohl viele Schritte gleichzeitig erfolgen, beeinflussen die komplex vernetzte Prozesskette und zahlreiche weitere Faktoren das endgültige Ergebnis. Messwerte dienen in der Regel als qualitative Indikatoren zur Fertigungsstabilität, jedoch nicht der finalen Qualität.

Der wirtschaftliche Erfolg moderner Gießereien hängt daher nicht nur vom Grad der Digitalisierung und Automatisierung ab, sondern auch von der Umsetzung innovativer Methoden zur Prozessbeherrschung. Allerdings haben Unternehmen, insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (KMUs), nur begrenzten Zugang zu serienreifen und erprobten Produkten. Gleichzeitig fehlen oft die Ressourcen, um die Potenziale der Digitalisierung und Vernetzung in der Gießerei effizient zu nutzen.

Das geplante Kolloquium unter dem Titel “Die integrierte und vernetzte Gießerei – Nutzen, Kosten, Herausforderungen” bietet einen Raum für Information, Austausch und Diskussion zu einem bedeutenden und zukunftsweisenden Thema für die Gießereibranche. Führende Experten aus Industrie und Wissenschaft werden konkrete Herausforderungen sowie methodische und technische Lösungen erläutern. Dies betrifft relevante Gießprozesse, die Verknüpfung unterschiedlicher Prozessschritte entlang der gesamten Prozesskette und innovative Ansätze zur Prozessbeherrschung im Unternehmen.

 

Das Gießerei-Institut (GI) der RWTH Aachen

Das GI ist eine der führenden Forschungs- und Bildungseinrichtungen für Gießereitechnik weltweit. Diese exponierte Stellung wird in erster Linie durch drei Säulen getragen: der Einheit von Forschung und Lehre, der Vielfalt an Forschungsthemen sowie der konstruktiven und engen Kooperation mit Partnern aus Industrie und Wissenschaft.

Weitere Informationen: Anmeldung und Programm.

 

(Quelle: RWTH/2024)

Jetzt Newsletter abonnieren

Brennstoff für Ihr Wissen, jede Woche in Ihrem Postfach.

Hier anmelden

Albert Handtmann Metallgusswerk erhält Volkswagen Group Award 2024 in der Kategorie „Transformation“
Albert Handtmann Metallgusswerk erhält Volkswagen Group Award 2024 in der Kategorie „Transformation“

Juli 2024 | Zum 20. Mal zeichnete die Volkswagen AG am 02. Juli in Wolfsburg seine international besten Lieferanten mit dem Volkswagen Group Award aus und das Handtmann Metallgusswerk ist unter den Gewinnern. Mit dem Award würdigt die Volkswagen AG ihre Lieferanten für hervorragende partnerschaftliche Zusammenarbeit, langjährig gelebte Werte und gemeinsam erzielte Erfolge. Die Auszeichnungen standen ganz im Zeichen der Transformation und spiegelten in erster Linie Zukunftsthemen wider.

mehr lesen
Rösler Tauchschleifanlage: Hochglanz-Finishes in weniger als 40 Minuten
Rösler Tauchschleifanlage: Hochglanz-Finishes in weniger als 40 Minuten

Juli 2024 | Schmiederäder zeichnen sich durch ihr geringes Gewicht, hohe Stabilität und Belastbarkeit sowie eine exklusive Optik aus. Für eine makellose Hochglanz-Politur werden diese üblicherweise vor- und feingeschliffen sowie poliert. Erfolgen diese Prozesse in klassischer Vibrations-Gleitschlifftechnik oder gar in Handarbeit, sind dafür Bearbeitungszeiten von mehreren Stunden erforderlich.

mehr lesen

Fachinformationen für Sie

Industrie 4.0 – Prozesse und Ressourcen effizient managen

Industrie 4.0 – Prozesse und Ressourcen effizient managen

Vor dem Hintergrund der steigenden Rohstoffkosten rückt der effiziente Ressourceneinsatz immer mehr in den Fokus der Unternehmen. Das Management der kompletten Prozesskette von der Produktgestaltung über die Produktion und Logistik bis hin zu ...

Zum Produkt

Prozesswärme – 03 2019

Prozesswärme – 03 2019

Themenbereich: Thermoprozesstechnik

Die Ausgabe 3 der PROZESSWÄRME erscheint pünktlich zum Messequartett GIFA, METEC, THERMPROCESS und NEWCAST in Düsseldorf. Im großen Sonderteil erfahren Sie alles rund um die Messen mit besonderem Schwerpunkt auf GIFA und METEC – allgemeine ...

Zum Produkt

Prozesswärme – 04 2019

Prozesswärme – 04 2019

Themenbereich: Thermoprozesstechnik

Die PROZESSWÄRME 4 ist die THERMPROCESS-Ausgabe – im großen Sonderteil enthält sie alles zur größten internationalen Messe der Branche. Interviews mit Branchenvertretern und eine Produktvorschau sind ebenso enthalten wie das Programm des ...

Zum Produkt