Generic filters
Exact matches only
FS Logoi
on
NULL
Organisiert und durchgeführt werden die drei Fachmessen Wire & Cable India, Tube India International und Metallurgy India von der Messe Düsseldorf und ihrer indischen Tochtergesellschaft Messe Düsseldorf India sowie der Confederation of Indian Industry. Erwartet werden insgesamt rund 400 Aussteller aus 25 Ländern. Bereits jetzt haben sich viele indische aber auch internationale Unternehmen angemeldet. Es gibt erneut  Gruppenbeteiligungen aus Italien, Österreich, Deutschland, Frankreich und China. Gezeigt werden zur Wire & Cable India Maschinen und Anlagen zur Drahtherstellung und -Veredelung, Umformtechnik, Federfertigungstechnik, Kabel- und Litzenmaschinen, Werkzeuge und Hilfsmittel zur Verfahrens- und Prozesstechnik, Mess,- Steuer- und Regeltechnik, alle Arten von Drähten, Walzdraht, Blankdraht, Gitterstäbe, Blech sowie Spezialdrähte und Kabel. Die Tube India International präsentiert die gesamte Palette von der Rohrherstellung über die Rohrbearbeitung bis hin zur Rohrverarbeitung sowie den Bereich Handel mit Rohren. Das Angebot reicht von Rohmaterialien, Rohren und Zubehör, Maschinen zur Herstellung von Rohren und Gebrauchtmaschinen über Werkzeuge zur Verfahrenstechnik und Hilfsmittel, Mess-, Steuer-, Regel- und Prüftechnik. Die Metallurgy India präsentiert den gesamten Bereich der metallurgischen Industrie mit elektro- und automatisierungstechnischen Anlagen. Zusammen bilden alle drei Fachmessen das gesamte Spektrum der Metallbe- und -verarbeitung ab. Ideelle und fachliche Unterstützung erhalten die indischen Fachmessen von den internationalen Trägerverbänden IWCEA (International Wire and Cable Exhibitors Association), IWMA (International Wire & Machinery Association), ACIMAF (Italian Wire Machinery Manufacturers Association), WCISA (Wire and Cable Industry Suppliers Association) USA und der ITA (International Tube Association). Die indischen Verbände SWMAI (Steel Wire Manufacturers Association of India) und AIWMA (All India Weldedmesh Manufacturer`s Association) stehen ebenfalls mit ihren landesinternen Branchenkenntnissen zur Seite. Deutschland ist Indiens größter Handelspartner in der Europäischen Union. Das Handelsvolumen zwischen Deutschland und Indien  hat sich innerhalb der letzten zehn Jahre verdreifacht. Dabei ist die Nachfrage nach Maschinen und Anlagen moderat, die indische Automobilindustrie hingegen meldet positive Umsatzzahlen. In der Bauwirtschaft wirken sich große Investitionen im Tiefbau, bei Straßen, Kanälen, Brücken, Eisenbahn- und Energieprojekten positiv auf die Konjunktur aus, während es in der Immobilienbranche bereits Einbrüche gibt. Die Nachfragen nach Draht, Kabel und Rohren in Indien ist aber nach wie vor groß. Trotz weltweiter Stahlkrise und Überproduktionen aus China verzeichnet die indische Wirtschaft für diese Bereiche ein starkes Wachstum. Weitere Informationen finden Sie unter: www.wire-india.com, www.tube-india.com, www.metallurgy-india.com und www.india-essen-welding-cutting.com

Indische Industriefachmessen bisher gut gebucht

Kategorien: |
Thema:
Autor: Redaktion

Datum: 07. Jul. 2016

Organisiert und durchgeführt werden die drei Fachmessen Wire & Cable India, Tube India International und Metallurgy India von der Messe Düsseldorf und ihrer indischen Tochtergesellschaft Messe Düsseldorf India sowie der Confederation of Indian Industry. Erwartet werden insgesamt rund 400 Aussteller aus 25 Ländern. Bereits jetzt haben sich viele indische aber auch internationale Unternehmen angemeldet. Es gibt erneut  Gruppenbeteiligungen aus Italien, Österreich, Deutschland, Frankreich und China.
Gezeigt werden zur Wire & Cable India Maschinen und Anlagen zur Drahtherstellung und -Veredelung, Umformtechnik, Federfertigungstechnik, Kabel- und Litzenmaschinen, Werkzeuge und Hilfsmittel zur Verfahrens- und Prozesstechnik, Mess,- Steuer- und Regeltechnik, alle Arten von Drähten, Walzdraht, Blankdraht, Gitterstäbe, Blech sowie Spezialdrähte und Kabel.
Die Tube India International präsentiert die gesamte Palette von der Rohrherstellung über die Rohrbearbeitung bis hin zur Rohrverarbeitung sowie den Bereich Handel mit Rohren. Das Angebot reicht von Rohmaterialien, Rohren und Zubehör, Maschinen zur Herstellung von Rohren und Gebrauchtmaschinen über Werkzeuge zur Verfahrenstechnik und Hilfsmittel, Mess-, Steuer-, Regel- und Prüftechnik.
Die Metallurgy India präsentiert den gesamten Bereich der metallurgischen Industrie mit elektro- und automatisierungstechnischen Anlagen. Zusammen bilden alle drei Fachmessen das gesamte Spektrum der Metallbe- und -verarbeitung ab.
Ideelle und fachliche Unterstützung erhalten die indischen Fachmessen von den internationalen Trägerverbänden IWCEA (International Wire and Cable Exhibitors Association), IWMA (International Wire & Machinery Association), ACIMAF (Italian Wire Machinery Manufacturers Association), WCISA (Wire and Cable Industry Suppliers Association) USA und der ITA (International Tube Association). Die indischen Verbände SWMAI (Steel Wire Manufacturers Association of India) und AIWMA (All India Weldedmesh Manufacturer`s Association) stehen ebenfalls mit ihren landesinternen Branchenkenntnissen zur Seite.
Deutschland ist Indiens größter Handelspartner in der Europäischen Union. Das Handelsvolumen zwischen Deutschland und Indien  hat sich innerhalb der letzten zehn Jahre verdreifacht. Dabei ist die Nachfrage nach Maschinen und Anlagen moderat, die indische Automobilindustrie hingegen meldet positive Umsatzzahlen.
In der Bauwirtschaft wirken sich große Investitionen im Tiefbau, bei Straßen, Kanälen, Brücken, Eisenbahn- und Energieprojekten positiv auf die Konjunktur aus, während es in der Immobilienbranche bereits Einbrüche gibt. Die Nachfragen nach Draht, Kabel und Rohren in Indien ist aber nach wie vor groß. Trotz weltweiter Stahlkrise und Überproduktionen aus China verzeichnet die indische Wirtschaft für diese Bereiche ein starkes Wachstum.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.wire-india.com, www.tube-india.com, www.metallurgy-india.com und www.india-essen-welding-cutting.com

Das könnte Sie interessieren

Gemeinsame Forschung an den Unis Magdeburg und Bochum

Technical Article on Induction Furnaces by Otto Junker

Ipsen ATLAS GREEN

Fachinformationen für Sie

ewi – elektrowärme international – Ausgabe 01 2015

ewi – elektrowärme international – Ausgabe 01 2015

Themenbereich: Thermoprozesstechnik

Die Fachzeitschrift für die Bereiche der elektrothermischen Prozesstechnik und des elektrisch beheizten ...

Zum Produkt

Berechnung örtlicher Temperaturen in Gutstapeln

Berechnung örtlicher Temperaturen in Gutstapeln

Autor: Ye Li / Volker Uhlig / Dimosthenis Trimis / Subhashis Ray / Peter Wübben
Themenbereich: Thermoprozesstechnik

Der Artikel beschreibt eine Methodik zur numerischen Simulation komplexer, lang andauernder Brennprozesse in einem Industrieofen. Ein dreidimensionales Modell, basierend auf der Finite-Volumen-Methode, wird vorgestellt und auf den Prozess ...

Zum Produkt

ewi – elektrowärme international – Ausgabe 04 2014

ewi – elektrowärme international – Ausgabe 04 2014

Themenbereich: Thermoprozesstechnik

Die Fachzeitschrift für die Bereiche der elektrothermischen Prozesstechnik und des elektrisch beheizten ...

Zum Produkt