Generic filters
Exact matches only
FS Logoi
SHS - Stahl-Holding-Saar und VECTOR qualifizieren gemeinsam zu zerstörungsfreien Prüfverfahren.
Foto: SHS - Stahl-Holding-Saar

SHS-Stahl-Holding-Saar und VECTOR qualifizieren zukünftig zu zerstörungsfreien Prüfverfahren

Kategorien: |
Thema:
Autor: Charlotte Lange

Datum: 27. Sep. 2023

Zerstörungsfreie Prüfverfahren gehören zu den normierten und heute am häufigsten genutzten Verfahren der Qualitätsprüfung in der Industrie. Mit dem nun unterzeichneten Kooperationsvertrag zwischen der SHS – Stahl-Holding-Saar (SHS) und der VECTOR Technische Unternehmensberatung (TUB) GmbH – einem Unternehmen der TÜV Saarland Holding GmbH – erhält das Saarland ein ausgezeichnetes Ausbildungszentrum für Beschäftigte im Saarland und darüber hinaus.

Joerg Disteldorf, Geschäftsführer SHS und verantwortlich für das Ressort Personal: „Durch die Kooperation mit den ZfP- und Schulungsprofis der VECTOR TUB GmbH können wir unsere Mitarbeitenden ebenso wie ZfP-Beauftragte anderer Unternehmen hier im Saarland vor Ort schulen und auf die entsprechenden Zertifizierungen vorbereiten.“

Prüfen, schulen, zertifizieren. Mit diesem Dreiklang engagiert sich die TÜV Saarland ZfPGruppe in der Qualitätssicherung für den gesamten Materialzyklus. Ein wesentlicher Aspekt ist dabei die Qualifizierung der Mitarbeitenden in den Unternehmen.

„Experten im internationalen Netzwerk der ZfP-Gruppe schulen Teilnehmende an Standorten in Deutschland, Europa, USA und Asien. Die akkreditierten Programme erfüllen alle zumindest die Anforderungen einer Personalzertifizierung nach den Normen DIN EN ISO 9712, DIN ISO 18436-1, DIN EN ISO 9972, der Druckgeräterichtlinie 2014/68/EU sowie des ASME B&PV Code für eine Arbeitgeberzertifizierung nach SNT-TC-1A und ANSI/ASNT CP-189. Ich freue mich sehr, dass wir mit der SHS – Stahl-Holding-Saar einen kompetenten Standortpartner gewinnen konnten, der unser Angebot weiter bereichern wird“, sagt Dr. Achim Jung, Geschäftsführer der VECTOR TUB GmbH/TÜV Saarland ZfP-Gruppe.

Etablierte Qualitätssicherung

Das Prüfverfahren gehört heute zu den etablierten Qualitätssicherungsmaßnahmen und werden unter anderem als Durchstrahlungsprüfung, Ultraschallprüfung, Wirbelstromprüfung oder mittels Thermografie durchgeführt. Alle Verfahren sind nach internationalen Standards normiert und die durchführenden Mitarbeitenden müssen eine entsprechende Fachkunde nachweisen.

„Dank anerkannter und normierter Prüfverfahren können wir die Qualität unserer Produkte auf transparente Art und Weise sicherstellen und für unsere Kunden bestens dokumentieren“, sagt Dr. Peter Maagh, Geschäftsführer SHS – Stahl-Holding-Saar, Ressort Technik.

Die ersten Schulungen sind bereits erfolgreich durchgeführt worden. Weitere Schulungsmaßnahmen am neuen Standort in Dillingen sind bereits ausgeschrieben und werden noch in diesem Jahr durchgeführt. Die Nachfrage zeigt, dass dieses Angebot gut angenommen wird.

 

(Quelle: SHS – Stahl-Holding-Saar)