Generic filters
Exact matches only
FS Logoi

Primetals modernisiert Schweißmaschine für Usiminas

Der brasilianische Stahlhersteller Usiminas hat Primetals Technologies die vorläufige Abnahme (PAC) für die Modernisierung einer Schweißmaschine in ihrem Stahlwerk in Ipatinga im Südosten Brasiliens erteilt. Die Schweißmaschine ist Teil der Umwickellinie des Werks. Sie stellt sicher, dass das Band in der gewünschten Qualität gerichtet wird. Modernisierung steigert Verfügbarkeit und Funktionsumfang Dank der neuen Lösung konnten […]

von | 18.07.23

Das Inbetriebnahme-Team mit Vertretern von Usiminas und Primetals Technologies vor Ort im Stahlwerk in Ipatinga, Brasilien
Primetals
Primetals

Der brasilianische Stahlhersteller Usiminas hat Primetals Technologies die vorläufige Abnahme (PAC) für die Modernisierung einer Schweißmaschine in ihrem Stahlwerk in Ipatinga im Südosten Brasiliens erteilt. Die Schweißmaschine ist Teil der Umwickellinie des Werks. Sie stellt sicher, dass das Band in der gewünschten Qualität gerichtet wird.

Modernisierung steigert Verfügbarkeit und Funktionsumfang

Dank der neuen Lösung konnten die Verfügbarkeit und der Funktionsumfang der Schweißmaschine deutlich erweitert werden. Darüber hinaus wurde die Position der Steuerung so verändert, dass Wartungsarbeiten einfacher durchführbar sind. Das neue System nutzt modernste Software wie das TIA-Portal, das Usiminas nun ermöglicht, neue Arten von Materialien zu verarbeiten.

Usiminas-Projektleiter Fernando Martins Soares: „Dank des neuen Überwachungssystems von Primetals ist das Betriebsteam flexibler und hat die Möglichkeit, neue Materialklassen in die materialspezifische Parametertabelle einzutragen. Das vorherige System war bereits 20 Jahre alt und weniger flexibel. So mussten unsere Arbeiter etwa für Schweißmaterialien, die nicht in der bestehenden Tabelle enthalten waren, zahlreiche Testläufe durchführen.”

Engineering und Implementierung aus einer Hand

Der Lieferumfang umfasst das Engineering und die Implementierung eines neuen Netzwerksystems einschließlich neuer Human-Machine Interface und Steuerungssysteme. Zu den Schlüsselfunktionen der neuen Lösung gehören eine Thyristorbrückensteuerung, ein Technologiepaket für die Schweißstromsteuerung, ein elektrischer Antrieb für den Schweißwagen und ein Ventilverstärker zur Steuerung von Druck und Positionierung der Hydraulik- und Servoventile.

 

(Quelle: Primetals Technologies/2023)

Jetzt Newsletter abonnieren

Brennstoff für Ihr Wissen, jede Woche in Ihrem Postfach.

Hier anmelden

Hyzon stellt Betrieb in Europa ein und verstärkt Engagement in Nordamerika
Hyzon stellt Betrieb in Europa ein und verstärkt Engagement in Nordamerika

Juli 2024 | Hyzon (NASDAQ: HYZN), ein in den USA ansässiger Hersteller und weltweiter Anbieter von Hochleistungs-Wasserstoff-Brennstoffzellensystemen, der sich auf die Bereitstellung von emissionsfreiem Strom zur Dekarbonisierung der anspruchsvollsten Industrien konzentriert, gab bekannt, dass das Unternehmen nach Prüfung seiner Optionen und nach Abschluss seiner Bewertung der schwierigen Marktbedingungen in Europa und Australien seine Geschäftstätigkeit in den Niederlanden und Australien einstellen wird.

mehr lesen
Carl-Zeiss-Stiftung finanziert Forschung für nachhaltige Hartmetallwerkzeuge
Carl-Zeiss-Stiftung finanziert Forschung für nachhaltige Hartmetallwerkzeuge

Juli 2024 | Kobalt und Wolfram spielen in der Industrie eine wichtige Rolle. Gefördert werden die Metalle oft unter fragwürdigen Arbeits- und Umweltbedingungen. Ein Forschungsvorhaben an der Rheinland-Pfälzischen Technischen Universität Kaiserslautern-Landau (RPTU) wird sich damit befassen, den Anteil dieser kritischen Rohstoffe in den Werkzeugen zu reduzieren, zu ersetzen oder das Material in einem Wertstoffkreislauf zu recyceln. Die Carl-Zeiss-Stiftung fördert die Arbeiten für sechs Jahre mit rund 4,9 Millionen Euro.

mehr lesen

Fachinformationen für Sie