Suche...
Generic filters
Exact matches only

Messer erneut für chancengleiche Personalpolitik und Vielfalt ausgezeichnet

Kategorie:
Themen: | | | |
Autor: Magnus Schwarz

Messer erneut für chancengleiche Personalpolitik und Vielfalt ausgezeichnet
Chancengleichheit ist bei messer organisatorisch und strukturell verankert

Messer erhält in diesem Jahr zum zweiten Mal die Auszeichnung “Total E-Quality” mit dem Zusatzprädikat für Vielfalt .

Für Messer ist Vielfalt die Grundlage für Innovation und nachhaltigen Unternehmenserfolg. Gegenseitiges Vertrauen und Respekt bilden die Basis der Unternehmenskultur. Für seine Weiterentwicklung im Bereich der Personalpolitik und für die organisatorische und strukturelle Verankerung von Chancengleichheit und Vielfalt ist Messer ein weiteres Mal ausgezeichnet worden. Das drei Jahre gültige Total E-Quality-Prädikat und das Zusatzprädikat Diversity bekommt Messer im Oktober durch Total E-Quality Deutschland e.V.

Verankerung von Chancengleichheit gut sichtbar

Die Jury erwähnt in ihrer Begründung den seit 2020 jährlich erscheinenden Diversity-Report von Messer und das im Nachhaltigkeitsbericht 2021 neu formulierte Ziel zur Bildung gemischter Managementteams im Unternehmen. Auch ein fortlaufendes Führungskräftetraining zum Abbau unbewusster Vorannahmen, auch als Unconscious Bias ein Begriff, ist ein Schwerpunktthema, das die Jury anerkannt hat.

„Im Aktionsfeld Unternehmenskultur sind solche innovativen Maßnahmen, wie der Aufbau der Diversity-Marke ‚Living Respect‘ oder die Einführung einer Mitarbeitenden-App zu würdigen.”

Im Bereich der chancengerechten Personalpolitik sei Messer sehr gut aufgestellt: „Ausbildung, Weiterbildung und Know-how-Transfer sind Schwerpunktthemen und Herausforderungen zugleich,” beurteilt die Begründung. Sie erwähnt in diesem Zusammenhang die Dialogangebote für internen Wissensaustausch. Dazu gehören ein neu gegründetes Frauennetzwerk sowie ein Diskussionsforum mit dem Vorstand.

„In allen Aktionsfeldern herausragende Ergebnisse”

Im Aktionsfeld „Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben” honoriert Total E-Quality Deutschland e.V. die Aktivitäten im Bereich Arbeitsgestaltung, Familiensicherung und finanzielle Vergünstigungen. Außerdem erwähnt der Verein die „Förderung des wertschätzenden Umgangs” sowie „die Verpflichtung zu diskriminierungsfreiem Verhalten.” Insgesamt bescheinigt man Messer „in allen Aktionsfeldern herausragende Ergebnisse”.