Suche...
Generic filters
Exact matches only

ABP rundet mit EcoLine Produktportfolio ab

Kategorie:
Themen: | | | | | |
Autor: Magnus Schwarz

ABP rundet mit EcoLine Produktportfolio ab
Beispiel des neuen EcoLine-Ofens (Quelle: ABP)

ABP Induction präsentiert die EcoLine als neuen Einstieg in die Ofenwelt. Sie bietet den Einstieg in den Gießerei-Markt für kleine Unternehmen, Forschungseinrichtungen oder Ingenieurbüros, die eine eigene Produktion aufbauen wollen. Damit spricht ABP international Kunden an, deren Fokus auf einer wirtschaftlichen Balance zwischen Investition, Zuverlässigkeit und Produktionskapazität liegt.

„Das sind Märkte, die eine breite Basis an kleinen, oft familiengeführten Betrieben aufweisen, die Lösungen für kleine Produktionen mit verschiedenen Metallsorten benötigen“, erklärt Patrick Lück, Sales Support Engineer bei ABP und gemeinsam mit Byron McCall, General Manager bei ABP in Südafrika, verantwortlich für die Entwicklung des neuen ABP EcoLine.

Kompakte Bauweise

ABP adressiert auch andere Zielgruppen, die ein einfach zu nutzendes Ofensystem mit vergleichsweise kleiner Produktionskapazität wünschen.

„Das können Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen sein, die kleine Anlagen zur Herstellung von Versuchslegierungen suchen, oder Schulungseinrichtungen zur Ausbildung neuer Gießerei-Mitarbeiter in den Grundlagen der Metallurgie und im Ofenbetrieb“, erklärt Byron McCall.

Die ABP EcoLine ist damit auch für Start-Ups und Ingenieurbüros interessant, die ihre Unabhängigkeit erhöhen wollen.  „Mit der Entwicklung von ABP EcoLine gehen wir auf die Wünsche der Kunden aus diesen Zielgruppen ein: schnell verfügbar und einfach in Betrieb zu nehmen, kostengünstig im Betrieb und in der Anschaffung.“

Weitere Merkmale

Der Ofen ist das fehlende Element im Produktportfolio von ABP. Zwar wird es Größen geben, die ABP EcoLine und die bekannte FS-Serie gemeinsam haben, aber die Anforderungen und die Komplexität der Systeme sind unterschiedlich.

„ABP EcoLine basiert auf der bewährten und bekannten FS-Serie, wird jedoch vereinfacht umgesetzt für den unspezifischen, branchenübergreifenden Einsatz. Das geradlinige Design zeigt an, wofür der ABP EcoLine gedacht ist: für das Schmelzen!“, sagt Byron McCall.

Um damit schnell beginnen können, wird es den Kunden einfach gemacht.

„ABP EcoLine ist modular aufgebaut, so dass ein gewisser Größen- und Leistungsbereich abgedeckt werden kann – und die Durchlaufzeiten von der Bestellung bis zur Auslieferung sehr kurz sind“, erklärt Patrick Lück.

Wichtiges Merkmal sei das Plug-&-Play-Konzept, das dem Kunden die Möglichkeit bietet, das System selbst zu installieren und in Betrieb zu nehmen. „Alles soll möglichst einfach sein: Das Zusammenstellen des passenden Ofens über unseren Web-Konfigurator, die Installation des Ofens durch das Techniker- Team des Kunden sowie die Inbetriebnahme und der Betrieb des Ofens selbst“, sagt Lück. Dazu wird es eine Anleitung von ABP geben, an der sich der Kunde orientieren kann.

Der Kunde profitiert von der Erfahrung der Konzernorganisation. ABP bietet eine homogene, abgerundete Schmelzlösung in einem breit angelegten System.

„Der Philosophie folgend, gute und dauerhafte Beziehungen zu seinen Kunden zu schaffen, möchte ABP diese Beziehung früher beginnen, sozusagen von Anfang an“, sagt Patrick Lück: „Ein Kunde, der mit seinem ersten System gute Erfahrungen gemacht hat, wird meist auch den nächsten Schritt mit demselben Lieferanten gehen. Dafür bietet ABP EcoLine großes Potenzial.“