Generic filters
Exact matches only
FS Logoi
on

IAS liefert Bolzenerwärmungsanlage an Buntmetall Amstetten

Kategorien: |
Themen: | |
Autor: Redaktion

Datum: 14. Mrz. 2016

Mit der neuen Strangpresse und dem erhöhten Einsatzgewicht möchte Buntmetall Amstetten die Produktivität steigern und den Produktbereich „Spezialitäten“ weiter verstärken.
Die Strangpresse wird mit vollautomatischen Handlings-Einrichtungen geliefert, wobei ein Industrieroboter alle bisher manuell durchgeführten Arbeiten übernehmen wird.
Der Presse vorgeschaltet ist die Blockerwärmung, bestehend aus vier vertikalen Induktionsöfen, die durch die zur SMS zugehörigen IAS in Iserlohn geliefert wird. Das Konzept mit einer vertikalen induktiven Blockerwärmung beschreitet einen neuen Ansatz, um auch schwer zu erwärmende Legierungen in einem engen Temperatur-Toleranzfeld auf Presstemperatur zu erhitzen.
Die Inbetriebnahme der Strang- und Rohrpresse und der Blockerwärmungsanlage ist für das Frühjahr 2017 vorgesehen.
Buntmetall fertigt am Standort Amstetten Rohre, Stangen, Drähte und Profile aus Kupfer und Kupferlegierungen. Die Produkte finden Anwendung in der Hausinstallation und Solaranlagen, der Kälte- und Klimatechnik, dem Maschinen- und Anlagenbau, der Elektro-, Flugzeug- und Automobilindustrie, dem Schiffsbau und der Offshoretechnik bis hin zur Computertechnologie und modernen Supraleitern. 90 % der erzeugten Produkte gehen von Österreich in den Export.
Buntmetall Amstetten ist ein führendes Unternehmen in der Herstellung von Halbfabrikaten und Fertigteilen aus Kupfer und Kupferlegierungen in Europa.
(Quelle: SMS group)

Das könnte Sie interessieren

KUKA Roboterbasierte FSW-Technologie

achbeitrag Einsatzhärten Wärmebehandlung

Gemeinsame Forschung an den Unis Magdeburg und Bochum

Fachinformationen für Sie

Ofentechnische Entwicklungen im Schmelztechnikum für kundenspezifische Anforderungen

Ofentechnische Entwicklungen im Schmelztechnikum für kundenspezifische Anforderungen

Autor: Steffen Niklaus, Joachim Reiermann, Wilfried Schmitz
Themenbereich: Thermoprozesstechnik

Die Otto Junker GmbH betreibt seit 20 Jahren ein Technikum zur Durchführung von Schmelz- und Gießversuchen im Rahmen von Kundenprojekten und für eigene Entwicklungsarbeiten. Kernstück dieses Technikums war und ist ein ...

Zum Produkt

Wirtschaftliche Nutzung großer Härteofenanlagen mit reduzierten Beständen

Wirtschaftliche Nutzung großer Härteofenanlagen mit reduzierten Beständen

Autor: Stefan Quaas
Themenbereich: Thermoprozesstechnik

Üblicherweise werden Öfen bei einem Teilewechsel komplett leer gefahren. Die Firma Neapco Europe GmbH hat ihre Teile nach Härteverfahren in Teilefamilien zusammengefasst. Im Falle unterschiedlicher Verweilzeiten ist der Taktzeitausgleich zur ...

Zum Produkt

Härten und Anlassen von Rohr- und Stangenmaterial — Vorteile der Induktionserwärmung

Härten und Anlassen von Rohr- und Stangenmaterial — Vorteile der Induktionserwärmung

Autor: Guido Opezzo
Themenbereich: Thermoprozesstechnik

Die Induktionserwärmung ist bereits seit mehreren Jahrzehnten zu einer wichtigen Technologie in vielen Bereichen geworden, in denen eine präzise, schnelle und zuverlässige Erwärmung von Metallen sowie reproduzierbare Prozesse der ...

Zum Produkt