Suche...
Generic filters
Exact matches only

Metallbranchen blicken mit Spannung auf regionale Messen in Thailand und Indien

Kategorie:
Themen: | | |
Autor: Lucas Möllers

Metallbranchen blicken mit Spannung auf regionale Messen in Thailand und Indien
Messebesucher und Aussteller freuen sich auf einen regen Austausch auf der METEC India 2022. (Quelle: METEC India)

Vom 5. bis 7. Oktober 2022 finden die regionalen thailändischen Leitmessen für Draht, Kabel- und Rohre, wire Southeast Asia und Tube Southeast Asia im Bangkok International Trade & Exhibition Centre (BITEC) statt. Die ausstellenden Unternehmen kommen primär aus Südostasien.

Als wirtschaftlicher Mittelpunkt der ASEAN-Staaten und Sprungbrett für lokale und internationale Unternehmen gilt Thailand bereits seit Jahren. Das Land investiert kräftig in seinen Handel und die wachsende Intrastruktur. Gerade das Umdenken innerhalb der Automobilindustrie hin zu mehr eMobility sowie Investitionen in die Bereiche Elektronik, Robotik und Nahrungsmittelindustrie machen Thailand interessant für internationale Investoren, die sich auf dem asiatischen Markt etablieren möchten.

Aus Europa kommen Aussteller aus Deutschland, Großbritannien, Italien und Österreich nach Bangkok, um hier neueste Maschinen, Anlagen, Technologien und Dienstleistungen zu präsentieren. Zusätzlich präsentieren Länder-Pavillons geballte Technologiepower. Weitere Informationen zu beiden Fachmesse befinden sich in den Internetportalen unter: www.wire-southeastasia.com und www.tube-southeastasia.com.

Vier Metallurgiefachmessen parallel in Indien

Vom 23. bis 25. November 2022 öffnen die vier regionalen indischen Metallmessen wire India, Tube India, METEC India und India Essen Cutting & Welding ihre Toren im Bombay Exhibition Centre in Mumbai.

Für die Investitionen in die wachsende indische Intrastruktur sowie den Haus-, Straßen-, Brücken- und Kanalbau sind Produkte aus Draht, Kabel und Rohre unverzichtbar. Auch im Bereich Öl-, Gas-, Wasser- und Abwasser – keine Industrie funktioniert ohne die Technologien und Produkte dieser Branchen. Daher präsentiert sich das Messequartett auch 2022 erneut als führende regionale Kommunikations- und Handelsplattform, um neue Kunden zu treffen und bestehende Geschäftskontakte auszubauen.

Aufgrund der internationalen Strahlkraft der Fachmessen wird auch 2022 mit hoher internationaler Beteiligung gerechnet. Bisher haben sich 350 Unternehmen aus 15 Ländern angemeldet, darunter Aussteller aus den USA, Singapore, der Türkei, Italien, Deutschland, China und Vietnam. Die indischen Branchen Key-Player präsentieren sich 2022 wieder geschlossen auf ihren Leitmessen. Die indische Unit der ITA plant außerdem ein begleitendes Konferenzprogramm.

12 deutsche Aussteller stellen im Rahmen einer Bundesbeteiligung auf einer Gemeinschaftsfläche von 204 Quadratmetern aus, auch italienische und schweizer Unternehmen planen für 2022 eigene Länder-Pavillons. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat die Beteiligungspreise für die internationalen Satelliten von wire und Tube in Indien für 2022 deutlich reduziert und den Hygieneschutz auf den German Pavillons optimiert