Generic filters
Exact matches only
FS Logoi

Neue Leistungskondensatoren bis zu 1.000 kVAr

Celem hat sein Programm an Leistungskondensatoren erweitert. Neu sind die rechteckigen Typen QUAD 1001HV für 1.000 kVAr sowie C500Q für 500 kVAr.

von | 22.04.16

Die neuen Typen sind Weiterentwicklungen der QUAD- und C500-Serien für größere Spannungen und Kapazitäten von 8 µF bis 120 µF. Wenn höhere Frequenzen bis 265 oder 1529 kHz und ebenfalls 1000 kVAr gefragt sind, ist der CSP1000 mit Kapazitäten von 0,3 µF bis 12 µF die richtige Wahl.
Den CSM800 gibt es mit 0,2 bis 5 µF für Leistungen bis 800 kVAr. Er zeichnet sich durch sein kompaktes Format und flexible Montagemöglichkeiten aus. Alle Kondensatoren verfügen über integrierte Wasserkühlung mit 6/8-Anschluss für Kunststoffleitungen. Der Kühlpfad führt direkt über das Plattenpaket, eine wassergekühlte Stromschiene ist nicht erforderlich.
Die neue CSM nano Serie (100 kVAr) setzt auf flachen Aufbau (18 mm Höhe) bei hoher Leistungsdichte – wie es z. B. die Automobilindustrie fordert. Eingesetzt werden die Kondensatoren u. a. zur induktiven Erwärmung von Metallen oder beim kabellosen, induktiven Laden von Elektrofahrzeugen.
(Quelle: Eurocomp Elektronik GmbH)

Jetzt Newsletter abonnieren

Brennstoff für Ihr Wissen, jede Woche in Ihrem Postfach.

Hier anmelden

Albert Handtmann Metallgusswerk erhält Volkswagen Group Award 2024 in der Kategorie „Transformation“
Albert Handtmann Metallgusswerk erhält Volkswagen Group Award 2024 in der Kategorie „Transformation“

Juli 2024 | Zum 20. Mal zeichnete die Volkswagen AG am 02. Juli in Wolfsburg seine international besten Lieferanten mit dem Volkswagen Group Award aus und das Handtmann Metallgusswerk ist unter den Gewinnern. Mit dem Award würdigt die Volkswagen AG ihre Lieferanten für hervorragende partnerschaftliche Zusammenarbeit, langjährig gelebte Werte und gemeinsam erzielte Erfolge. Die Auszeichnungen standen ganz im Zeichen der Transformation und spiegelten in erster Linie Zukunftsthemen wider.

mehr lesen
Rösler Tauchschleifanlage: Hochglanz-Finishes in weniger als 40 Minuten
Rösler Tauchschleifanlage: Hochglanz-Finishes in weniger als 40 Minuten

Juli 2024 | Schmiederäder zeichnen sich durch ihr geringes Gewicht, hohe Stabilität und Belastbarkeit sowie eine exklusive Optik aus. Für eine makellose Hochglanz-Politur werden diese üblicherweise vor- und feingeschliffen sowie poliert. Erfolgen diese Prozesse in klassischer Vibrations-Gleitschlifftechnik oder gar in Handarbeit, sind dafür Bearbeitungszeiten von mehreren Stunden erforderlich.

mehr lesen

Fachinformationen für Sie

ewi – elektrowärme international – Ausgabe 01 2015

ewi – elektrowärme international – Ausgabe 01 2015

Themenbereich: Thermoprozesstechnik

Die Fachzeitschrift für die Bereiche der elektrothermischen Prozesstechnik und des elektrisch beheizten ...

Zum Produkt

Berechnung örtlicher Temperaturen in Gutstapeln

Berechnung örtlicher Temperaturen in Gutstapeln

Autor: Ye Li / Volker Uhlig / Dimosthenis Trimis / Subhashis Ray / Peter Wübben
Themenbereich: Thermoprozesstechnik

Der Artikel beschreibt eine Methodik zur numerischen Simulation komplexer, lang andauernder Brennprozesse in einem Industrieofen. Ein dreidimensionales Modell, basierend auf der Finite-Volumen-Methode, wird vorgestellt und auf den Prozess ...

Zum Produkt

ewi – elektrowärme international – Ausgabe 04 2014

ewi – elektrowärme international – Ausgabe 04 2014

Themenbereich: Thermoprozesstechnik

Die Fachzeitschrift für die Bereiche der elektrothermischen Prozesstechnik und des elektrisch beheizten ...

Zum Produkt