Suche...
Generic filters
Exact matches only

ABP: Spulenreparatur mit Preis- & Termingarantie

Kategorie:
Themen: |
Autor: Redaktion

ABP: Spulenreparatur mit Preis- & Termingarantie

„Zeit ist Geld – gerade in der heutigen Zeit. Das wissen unsere Kunden genauso gut wie wir“, erklärt Markus Fournell, VP Global Service & Digital Products bei ABP Induction. „Deswegen sorgen wir mit unseren neuen digitalen Lösungen nicht nur für eine möglichst hohe Verfügbarkeit von Anlagen, sondern wir möchten auch im Reparaturfall, dass Anwender schnell die Maschinen wieder anfahren können. Darauf ist unser neues Full Service Programm bei der Spulenreparatur ausgelegt.“

ABP Induction plant die Downtime, holt die Spule ab, repariert sie und liefert sie direkt wieder an den Anwender aus. „Das bieten wir zum Festpreis und mit Termingarantie. Und sollten wir zeitlich doch in Verzug geraten, soll das nicht der Schaden des Kunden sein: Pro Tag Lieferverzug – gemessen an der vorab vereinbarten Reparaturzeit – erstatten wir 1 % auf den vereinbarten Reparaturpreis der Spule bis maximal 5 % pro Auftrag“, erklärt Markus Fournell die Strategie.

Reparaturauftrag

Die Spulen durchlaufen je nach Zustand verschiedene Schritte innerhalb eines Reparaturauftrages. Dazu zählt z. B. die Reinigung inkl. Ausbrechen des Spulenputzes und der Zwischenlagen. Die ABP-Experten nehmen verschiedene Maßnahmen vor, wie das Spannungsarmglühen, das Sandstrahlen, das Richten und die Überarbeitung der Lötstellen bzw. die Reparatur defekter Stellen nach bewährter ABP Dreiringlöttechnik. Danach geht’s weiter mit der mehrfachen Isolationbeschichtung, dem Anbringen der Zwischenwindungsisolation im Nass-Einlege-Verfahren und der Ummantelung mit Isoplan und Silikatgewebe. „Alle Instandsetzungsarbeiten werden mit einem Prüfprotokoll dokumentiert, das einen Durchfluss- und Drucktest sowie eine Isolationsprüfung einschließt. Durch die Modernisierungen lassen sich gebrauchte Spulen auf den neuesten Stand der Technik bringen“, sagt Markus Fournell.

Der ABP-Service geht übrigens noch weiter – auch nach dem Schlauchtausch: ABP Induction bietet die Reparatur, Aufrüstungen und Instandsetzungen auch für Anlagen anderer Hersteller an und gibt Anwendern so die Möglichkeit, vom Ansatz und technischen Know-how in Sachen Digitalisierung von Service zu profitieren: „Informieren Sie sich über unsere digitalen Services für eine noch bessere Anlagenverfügbarkeit dank Predictive Maintenance und einen noch schnelleren Service über „Digital Expert on Demand“ (dEoD)“, lautet der Tipp von Markus Fournell. „Das zentrale Hilfsmittel ist Augmented Reality: Damit können unsere ABP-Experten sehen, was der Kunde sieht. Dieser nutzt eine AR-Brille, ein Tablet oder einfach ein Smartphone.“

Wie hilft ABP konkret digital? „Wir sind z. B. bei der visuellen Begutachtung des Tiegels bezüglich Auswaschungen und Rissen dabei – und sehen alles mit den Augen des Kunden“, sagt Markus Fournell.

Die ABP-Experten helfen bei der Inbetriebnahme: Ein Test des Not-Aus-Kreises mit allen Bestätigungsschaltern ist genauso digital möglich wie die Überprüfung der Erdschlussmessungen. Und der ABP-Techniker hilft dann bei der Identifikation des richtigen Ersatzteils, sollte die Anlage beim Restart einen Servicefall auswerfen. Der ABP-Experte kann mit dem Kunden virtuell verschiedene Einstellungen an der Anlage durchgehen, um Bedienungsfehler auszuschließen.

„Er kann Mitarbeiter unterstützen, einfache Handgriffe vorzunehmen, die schon zu einer Lösung des Problems führen können. Und: Der ABP-Service ist extrem schnell verfügbar, da lange Wartezeiten auf einen Servicetermin oder eine Techniker-Verfügbarkeit kein Thema sind.“