Generic filters
Exact matches only
FS Logoi

Modernisierung bei der Salzgitter Flachstahl AG durch SMS group

Juni 2024 | Die SMS group hat bei der Salzgitter Flachstahl AG mit dem Parallel Hopper Bell Less Top®-System von Paul Wurth einen neuen glockenlosen Gicht­verschluss erfolgreich in Betrieb genommen. Im Rahmen dieser von SMS group durchgeführten Modernisierung wurde der alte glockenlose Gichtverschluss aus dem Jahr 1977 durch einen neuen Parallel Hopper Bell Less Top® […]

von | 20.06.24

Übersicht zu Hochofen A bei der Salzgitter Flachstahl AG
© SMS group

Juni 2024 | Die SMS group hat bei der Salzgitter Flachstahl AG mit dem Parallel Hopper Bell Less Top®-System von Paul Wurth einen neuen glockenlosen Gicht­verschluss erfolgreich in Betrieb genommen.

Im Rahmen dieser von SMS group durchgeführten Modernisierung wurde der alte glockenlose Gichtverschluss aus dem Jahr 1977 durch einen neuen Parallel Hopper Bell Less Top® von Paul Wurth ersetzt, der zahlreichen technischen und betrieblichen Verbesserungen bietet.

Franziskus Lutwin, Projektleiter bei SMS group: „Wir freuen uns sehr über den erfolgreichen Abschluss unseres jüngsten Projekts, das auf dem soliden Fundament unserer partnerschaftlichen Beziehung mit Salzgitter steht, die wir im Jahr 2015 im Rahmen der Neuzustellung von Hochofen B aufgebaut haben. Ich bin außerordentlich stolz darauf, dass wir im Rahmen dieses Projekts so viele Verbesserungen implementieren konnten. Die Zusammenarbeit mit dem Salzgitter-Team war durchweg positiv und geprägt von gegenseitigem Vertrauen und großer Professionalität. Wir sind zuversichtlich, dass die Ergebnisse unserer gemeinsamen Anstrengungen einen weiteren Schritt auf dem Weg zu Innovation und Effizienz in der Stahlerzeugung darstellen und freuen uns darauf, diese fruchtbare Partnerschaft fortzusetzen.“

Verbesserung der Konstruktion

Die neue Konstruktion ist dank verbesserter Zugänglichkeit und neuen Ausbauhilfen deutlich wartungsfreundlicher, was zu einer erheblichen Verringerung der Instandhaltungszeiten führt.

Zur Verbesserung der betrieblichen Effizienz umfasste die Modernisierung des Begichtungssystems am Hochofen A die Überholung und Integration von Schlüsselkomponenten wie zum Beispiel dem sphärischen Wartungs­schieber, dem Klappenantrieb, dem Materialbunker und der Verteilerwippe. Das Upgrade beinhaltete außerdem ein neues Primärausgleichssystem mit neu konfigurierten Rohrleitungen, Klappen und einem Schalldämpfer sowie eine hochmoderne Hydraulik- und Schmierstation, die als schlüsselfertiger Container geliefert wurde.

Durch den Einbau eines neuen Schalldämpfers wurden die Lärmemissionen erheblich reduziert, was zu einer Verbesserung der Umweltverträglichkeit des Betriebs beiträgt. Die Rationalisierung des Ausgleichssystems durch vereinfachte Verrohrung verbessert die Betriebsabläufe. Die neue Konstruktion steigert die Nachhaltigkeit und senkt die Umweltbelastung beträchtlich, indem sie die Emissionen von Staub und Hochofengas deutlich reduziert.

Darüber hinaus bietet der neu errichtete Hydraulikraum mehr Platz, besseren Zugang und eine optimierte Anlagenanordnung auf einer Fläche von 50 Quadratmetern, was die Durchführung von Instandhaltungsarbeiten und betrieblichen Aufgaben erleichtert.

René Rockstroh, Betriebsdirektor Hochofenwerk bei Salzgitter: „Wir sind mit den neuen Lösungen für den glockenlosen Gichtverschluss rundum zufrieden. All unsere Anforderungen und Erwartungen wurden erfüllt und umgesetzt. Die Zusammenarbeit mit dem Team von SMS group war ausgezeichnet und durch ein kollegiales Miteinander bestimmt. Nach dem Anblasen des Ofens arbeitet die installierte Ausrüstung nun einwandfrei. Abschließend gilt mein Dank dem Team von SMS group und Paul Wurth für die gute geleistete Arbeit und unsere hervorragende, langjährige Partnerschaft.“

 

 

(Quelle: SMS group)

Jetzt Newsletter abonnieren

Brennstoff für Ihr Wissen, jede Woche in Ihrem Postfach.

Hier anmelden

Siemens collaborates with Samsung Foundry
Siemens collaborates with Samsung Foundry

July 2024 | Siemens Digital Industries Software announced that, in collaboration with Samsung Foundry, they have developed compelling new capabilities for the manufacture of multi-die packaged designs at advanced nodes and achieved a host of new product certifications for many of Siemens’ industry-leading IC design and verification technologies.

mehr lesen

Fachinformationen für Sie

Praktische Erfahrungen bei Regelung von Gasnitrierprozessen

Praktische Erfahrungen bei Regelung von Gasnitrierprozessen

Autor: Stefan Heineck
Themenbereich: Thermoprozesstechnik

Die Anforderungen an Wärmebehandlungsbetriebe sowie an den Anlagenbau steigen ständig und es werden effektivere Technologien gesucht. Der im letzten Jahr durch die Sensorentwicklung erzielte Fortschritt eröffnet neue Möglichkeiten der ...

Zum Produkt

Thermisch induzierte Spannungen am Strahlheizrohr unter Berücksichtigung von Fluid-Struktur-Interaktion

Thermisch induzierte Spannungen am Strahlheizrohr unter Berücksichtigung von Fluid-Struktur-Interaktion

Autor: Martin Hellenkamp/Ralf Bölling/Nils Giesselmann/Herbert Pfeifer
Themenbereich: Thermoprozesstechnik

Hohe Temperaturen sowie vor allem lokale Temperaturspitzen und deren Gradienten in den unterschiedlichen Komponenten des Industrieofens stellen ein Problem für die Haltbarkeit der Ofenkonstruktion oder einzelner Ofenkomponenten dar. Um ...

Zum Produkt

Sicherer Einsatz biolöslicherer Faserdämmstoffe in Atmosphären von Thermoprozessanlagen

Sicherer Einsatz biolöslicherer Faserdämmstoffe in Atmosphären von Thermoprozessanlagen

Autor: Jürgen Rank/Volker Uhlig, Dimosthenis Trimis, Hubertus Semrau
Themenbereich: Thermoprozesstechnik

Ziel des Projektes war es, die Unsicherheit über die zulässigen Einsatzbedingungen der biolöslicheren Hochtemperaturwollen deutlich zu verringern. Für die Anwender im Thermoprozessanlagenbau werden Aussagen bereitgestellt, um Erzeugnisse aus ...

Zum Produkt