Generic filters
Exact matches only
FS Logoi

CastForge – Ein voller Erfolg

Eine sehr positive Bilanz ziehen die Veranstalter der CastForge. Die Fachmesse für Guss- und Schmiedeteile verzeichnete ein starkes Wachstum. Vom 4. bis 6. Juni 2024 herrschte in den Messehallen eine ausgezeichnete Stimmung.

von | 13.06.24

Vom 4. bis 6. Juni 2024 fand die CastForge auf dem Stuttgarter Messegelände statt, Bildnachweis: Landesmesse Stuttgart GmbH
© Landesmesse Stuttgart GmbH
Vom 4. bis 6. Juni 2024 fand die CastForge auf dem Stuttgarter Messegelände statt

Juni 2024 | Eine sehr positive Bilanz ziehen die Veranstalter der CastForge. Die Fachmesse für Guss- und Schmiedeteile verzeichnete ein starkes Wachstum. Vom 4. bis 6. Juni 2024 herrschte in den Messehallen eine ausgezeichnete Stimmung.

Roland Bleinroth, Geschäftsführer der Messe Stuttgart, zieht eine positive Bilanz: „Die diesjährige CastForge war ein großer Erfolg und hat gezeigt, dass die Branche trotz der wirtschaftlichen Herausforderungen hinter der Messe steht. Wir sind stolz, dass sich die CastForge in Deutschland und Europa etabliert hat.“

Am ersten Messetag wurden Medienvertreterinnen und Medienvertreter zum Eröffnungstalk begrüßt (v.l.n.r. Wolfgang Ruch, Geschäftsführer, Großabnehmerverband Energie Baden-Württemberg e. V., Roland Bleinroth, Geschäftsführer, Messe Stuttgart, Max Schumacher, Hauptgeschäftsführer, Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie e. V., Tobias Hain, Geschäftsführer, Industrieverband Massivumformung e. V.). | Bildnachweis: Landesmesse Stuttgart GmbH

 

Zwei voll belegte Messehallen und hohe internationale Beteiligung

Mit 491 Unternehmen verzeichnete die Fachmesse für Guss- und Schmiedeteile mit Bearbeitung ein starkes Wachstum von 39 Prozent im Vergleich zur Vorveranstaltung. Auch die Ausstellungsfläche ist auf 9.654 Quadratmeter gewachsen. Die internationalen Verbände sind sich einig über den Erfolg der Messe.

Marina Giacopinelli, Geschäftsführerin des Exportverbandes spanischer Gießereien FUNDIGEX, betont:

„Beachtlich war das exponentielle Wachstum bei den Ausstellern und Besuchern in diesem Jahr. Die CastForge ist ohne Zweifel eine der wichtigsten Fachmessen für die Guss- und Schmiedebranche und bietet eine großartige Möglichkeit, Neukunden zu gewinnen und den spanischen Sektor zu stärken.“

Der internationale Anteil von 72 Prozent bei den ausstellenden Unternehmen spiegelt die internationale Bedeutung der CastForge.

Wilfrid Boyault, Managing Director, Fédération Forge Fonderie kommentiert:

„Die CastForge bietet der französischen Gießerei- und Schmiedeindustrie eine ausgezeichnete Sichtbarkeit in einem wichtigen Markt. Über 20 unserer Mitglieder nahmen teil, was für sich spricht. Die Internationalität der Messe ist für uns sehr wertvoll.“

Josef Hlavinka, Geschäftsführer, Svaz sléváren Ceské republiky, ergänzt:

„Für den Erhalt der industriellen Entwicklung in Europa sind Gussteile unverzichtbar. Die CastForge hat sich zu einer führenden europäischen Fachmesse für die tschechische Gießereiindustrie entwickelt und ist von großer Bedeutung für die industrielle Produktion in Deutschland und Europa.“

Gábor Zelei, geschäftsführender Generalsekretär des ungarischen Verbandes MÖSZ – Magyar Öntészeti Szövetség, sagte:

„Der Verband der ungarischen Gießereien hat erstmals auf der CastForge ausgestellt. Aufgrund der wirtschaftlichen Situation hatten wir vorab gemischte Gefühle. Unsere Erwartungen wurden übertroffen und wir sind zuversichtlich, dass weitere ungarische Gießereien auf den Erfolgen der Messe aufbauen werden.“

 

An drei Tagen drehte sich alles um Guss- und Schmiedeteile mit Bearbeitung. | Bildnachweis: Landesmesse Stuttgart GmbH

 

Messehallen mit Leben gefüllt

Insgesamt 4.286 Fachbesucherinnen und Fachbesucher waren auf der diesjährigen CastForge dabei. Dies entspricht einem Wachstum von über 20 Prozent. Insgesamt kamen 37 Prozent der Besucherinnen und Besucher aus dem Ausland – aus 45 Ländern. Am stärksten vertreten waren Italien, Frankreich, Österreich, Türkei, Schweiz.

Aynur Ayhan, Mitglied des Board of Directors der IDDMIB – Istanbul Ferrous and Non-Ferrous Metals Exporters’ Association bekundet:

„Die CastForge 2024 war ein wichtiger Meilenstein für die türkische Guss- und Schmiedeindustrie. Die Messe ermöglichte türkischen Herstellern, neue Geschäftsbeziehungen zu knüpfen, Ideen auszutauschen und Produkte vor einem globalen Publikum zu präsentieren. Beispielsweise konnten wir gute Gespräche mit Vertretern aus Deutschland, Italien, den Vereinigten Staaten und dem Vereinigten Königreich führen.“

Für UNISA (Assocation of Italian steel hot forging companies) steht bereits fest, dass sie ihren Messestand 2026 vergrößern möchten. Präsident Andrea Redaelli, berichtet:

„Die Castforge 2024 ist einmal mehr der richtige Ort, um ein sehr spezialisiertes Fachpublikum (Einkaufsabteilung oder Lieferantenentwicklung) zu treffen und unser technologisches Potenzial live zu zeigen. Wir möchten den Unternehmen aus Italien mehr Sichtbarkeit geben und planen 2026, unseren Standplatz auf der CastForge zu vergrößern.“

Hohe Besucherqualität und Zufriedenheit des Fachpublikums

Das Fachpublikum zeichnete sich durch eine hohe Entscheidungskraft aus.

84 Prozent gaben an, an Einkaufs- und Beschaffungsentscheidungen im Unternehmen beteiligt zu sein. Erfreulich war das Gesamturteil des Fachpublikums: Die CastForge wurde mit der Note 1,9 bewertet. 82 Prozent würden die Fachmesse weiterempfehlen.

Peter Hofer-Hauser, stellvertretender Geschäftsführer, Österreichisches Gießerei-Institut (ÖGI), sagte:

„Das diesjährige Rahmenprogramm hat einen großen Mehrwert geboten. Im Fokus standen aktuelle technologische Trends und die Zukunft der Branche in Europa. Wir planen 2026 wieder an der CastForge teilzunehmen und unsere Kunden über aktuelle Projekte zu informieren. Für die Branche in Österreich ist die CastForge ein wichtiges Forum für den Austausch mit Kunden und Lieferanten.“

Katarzyna Liszka, Generalsekretärin, Polish Fonderymen’s Association:

„Die CastForge hat sich zu einem festen Termin im Kalender der Gießerei-Veranstaltungen in Europa entwickelt. Die Messe 2024 war für die Polish Fonderymen’s Association die ideale Gelegenheit, die polnischen Eisen- und Stahlgießereien auf dem europäischen Markt zu fördern. Wir sind überzeugt, dass die nächste Ausgabe eine noch größere Anzahl polnischer Aussteller anziehen wird.“

 

ie nächste CastForge findet vom 9. bis 11. Juni 2026 statt. | Bildnachweis: Landesmesse Stuttgart GmbH

Die nächste CastForge findet vom 9. bis 11. Juni 2026 statt, Bildnachweis: Landesmesse Stuttgart GmbH

 

(Quelle: Landesmesse Stuttgart GmbH/2024)

Jetzt Newsletter abonnieren

Brennstoff für Ihr Wissen, jede Woche in Ihrem Postfach.

Hier anmelden

Siemens collaborates with Samsung Foundry
Siemens collaborates with Samsung Foundry

July 2024 | Siemens Digital Industries Software announced that, in collaboration with Samsung Foundry, they have developed compelling new capabilities for the manufacture of multi-die packaged designs at advanced nodes and achieved a host of new product certifications for many of Siemens’ industry-leading IC design and verification technologies.

mehr lesen

Fachinformationen für Sie

Prozesswärme – 03 2019

Prozesswärme – 03 2019

Themenbereich: Thermoprozesstechnik

Die Ausgabe 3 der PROZESSWÄRME erscheint pünktlich zum Messequartett GIFA, METEC, THERMPROCESS und NEWCAST in Düsseldorf. Im großen Sonderteil erfahren Sie alles rund um die Messen mit besonderem Schwerpunkt auf GIFA und METEC – allgemeine ...

Zum Produkt

Einfluss von Restsauerstoff in der Baukammer auf die Porosität von pulverbettbasierten Laser-Strahlgeschmolzenen Bauteilen

Einfluss von Restsauerstoff in der Baukammer auf die Porosität von pulverbettbasierten Laser-Strahlgeschmolzenen Bauteilen

Autor: Kai Dietrich, Veronika Krumova, Dominik Bauer, Pierre Forêt, Gerd Witt
Themenbereich: Thermoprozesstechnik

Pulverbettbasiertes Laser-Strahlschmelzen (L-PBF) ist eine Fertigungstechnik, bei der schichtweise dreidimensionale Bauteile entstehen. Ihre Funktion ähnelt dem Laserschweißverfahren, bei dem die Bedeutung der Wechselwirkungen zwischen Material, ...

Zum Produkt

Sustainable Finance: Chancen für die Gießerei-Industrie als Enabler für eine klimaneutrale Wirtschaft

Sustainable Finance: Chancen für die Gießerei-Industrie als Enabler für eine klimaneutrale Wirtschaft

Autor: von Fynn-Willlem Lohe
Themenbereich: Thermoprozesstechnik

Eine bisher von der Öffentlichkeit kaum wahrgenommene Dimension des Klimaschutzes ist die zentrale Rolle des Finanzkapitals für die nachhaltigere Ausrichtung von Wirtschaftsaktivitäten. Banken und institutionellen Investoren wird häufig ...

Zum Produkt