Suche...
Generic filters
Exact matches only

Ofentechnische Entwicklungen im Schmelztechnikum für kundenspezifische Anforderungen

Themen: |

Publikationsform: Fachartikel
Artikelnummer: 00543_2018_07_02
Zeitschrift: Ofentechnische Entwicklungen im Schmelztechnikum für kundenspezifische Anforderungen
Autor: Steffen Niklaus, Joachim Reiermann, Wilfried Schmitz
Verlag: Vulkan-Verlag GmbH
Seiten: 5
Publikationsformat: PDF
Themenbereich: Thermoprozesstechnik

Details

Die Otto Junker GmbH betreibt seit 20 Jahren ein Technikum zur Durchführung von Schmelz- und Gießversuchen im Rahmen von Kundenprojekten und für eigene Entwicklungsarbeiten. Kernstück dieses Technikums war und ist ein Mittelfrequenzinduktionstiegelofen in praxisnaher Ausführung. Der langjährig betriebene Ofen mit einem Fassungsvermögen von 750 kg, bezogen auf Eisenwerkstoffe, wurde im Jahre 2015 durch einen neuen Ofen mit einem Fassungsvermögen von 1.700 kg ersetzt, der alle Entwicklungen und Neuerungen der letzten Jahre aufweist und somit von unerreichter Flexibilität ist. Im Folgenden wird nun ein Überblick über die in diesem Technikum durchgeführten Arbeiten gegeben. Gleichzeitig werden die in der neuen Anlage implementierten ofentechnischen Neuentwicklungen ausführlich erläutert.

Preis: 4,90 €Zum Shop

Infos zum Autor/Verfasser/Herausgeber

Wilfried Schmitz

Dr.-Ing. Wilfried Schmitz

Firma: Otto Junker GmbH

Schriftleitung ...

Publikationen zum selben Thema

Wirtschaftliche Nutzung großer Härteofenanlagen mit reduzierten Beständen

Wirtschaftliche Nutzung großer Härteofenanlagen mit reduzierten Beständen

Autor: Stefan Quaas
Themenbereich: Thermoprozesstechnik

Üblicherweise werden Öfen bei einem Teilewechsel komplett leer gefahren. Die Firma Neapco Europe GmbH hat ihre Teile nach Härteverfahren in Teilefamilien zusammengefasst. Im Falle unterschiedlicher Verweilzeiten ist der Taktzeitausgleich zur ...

Zum Produkt

Senkung der Stromkosten in Schmiedebetrieben durch Einsatz von Induktions-Zonenerwärmern

Senkung der Stromkosten in Schmiedebetrieben durch Einsatz von Induktions-Zonenerwärmern

Autor: Volkhard Schnitzler/Achim Thus
Themenbereich: Thermoprozesstechnik

Als Reaktion auf die ständig steigenden Strompreise setzen Produktionsbetriebe mit Elektroanlagen intelligente Energiemanagementsysteme (EMS) ein, die zur zeitlichen Glättung der Stromlast die einzelnen Anlagen zeitweise leistungsmäßig ...

Zum Produkt

Härten und Anlassen von Rohr- und Stangenmaterial — Vorteile der Induktionserwärmung

Härten und Anlassen von Rohr- und Stangenmaterial — Vorteile der Induktionserwärmung

Autor: Guido Opezzo
Themenbereich: Thermoprozesstechnik

Die Induktionserwärmung ist bereits seit mehreren Jahrzehnten zu einer wichtigen Technologie in vielen Bereichen geworden, in denen eine präzise, schnelle und zuverlässige Erwärmung von Metallen sowie reproduzierbare Prozesse der ...

Zum Produkt