Suche...
Generic filters
Exact matches only

Induktive Beheizung von Kunststoffextrudern

Thema:

Publikationsform: Fachartikel
Artikelnummer: 05548_2014_02_04
Ausgabe: 02
Zeitschrift: Induktive Beheizung von Kunststoffextrudern
Autor: Johann Muras / Gerhard Kleinert
Verlag: Vulkan-Verlag GmbH
Seiten: 3
Publikationsformat: PDF
Sprache: Deutsch
Themenbereich: Thermoprozesstechnik

Details

Im Rahmen der Energiewende werden insbesondere industrielle Wärmeanwendungen hinsichtlich ihrer Energieeffizienz auf den Prüfstand gestellt. Betroffen sind davon auch Extrusionsmaschinen zur Herstellung von Kunststoffartikeln. Die Beheizung der Extrusionsrohre von Kunststoffextrudern geschieht bis dato vorwiegend konventionell durch Widerstands-Heizbänder. Mit dem Ziel der Prozessoptimierung bei gleichzeitiger Verbesserung der Energieeffizienz der Extrusionsmaschinen wurde ein Induktionsheizsystem entwickelt, das Herstellern und Betreibern der Maschinen einen einfachen Umstieg hin zu einem energieeffizienteren Betrieb ermöglicht.

Preis: 4,90 €Zum Shop

Infos zum Autor/Verfasser/Herausgeber

Publikationen zum selben Thema

Niederdruckaufkohlung – Entwicklungen im Bereich modularer Ofentechnik

Niederdruckaufkohlung – Entwicklungen im Bereich modularer Ofentechnik

Autor: Olaf Irretier / Pierre Bertoni
Themenbereich: Thermoprozesstechnik

Die Vakuumwärmebehandlung und mit ihr das Vakuumhärten hat in den letzten Jahrzehnten eine immer größere Bedeutung erlangt. Sie ist umweltfreundlich, sauber und mittlerweile auch wirtschaftlich darstellbar. Das Bauteil weist nach der Behandlung ...

Zum Produkt

Induktives Härten versus Einsatzhärten – ein Vergleich

Induktives Härten versus Einsatzhärten – ein Vergleich

Autor: Sascha Brill / Dirk M. Schibisch
Themenbereich: Thermoprozesstechnik

Reduzierung des Flottenverbrauchs in der Automobilindustrie oder Servicefreiheit für die Lebensdauer der Dreh-Wälzverbindung von Offshore-Windanlagen – alles hängt von der Qualität der eingesetzten Komponenten ab. Dabei spielt die ...

Zum Produkt

Konturnahes induktives Randschichthärten schrägverzahnter Bauteile

Konturnahes induktives Randschichthärten schrägverzahnter Bauteile

Autor: Christian Krause / Dirk Schlesselmann
Themenbereich: Thermoprozesstechnik

Das induktive Randschichthärten ist ein seit Jahrzehnten etabliertes Verfahren, welches für eine große Bandbreite an mechanischen Komponenten zum Einsatz kommt. Das konturnahe Härten von Verzahnungsgeometrien spielt dabei eine zentrale Rolle. ...

Zum Produkt